Lichtenberg

Start der Baumaßnahme für Radschnellverbindung 9: Scheffelstraße wird zur Fahrrad-Route

Am Dienstag, den 11. Juni 2024, beginnt die Baumaßnahme für eine verbesserte Radverkehrsführung in der Scheffelstraße, die Teil der geplanten Radschnellverbindung 9 (RSV 09 Ost) sein wird. Diese Verbindung wird eine schnelle und sichere Fahrt von Marzahn-Hellersdorf über Lichtenberg und Friedrichshain-Kreuzberg nach Mitte ermöglichen. Die Radfahrstreifen in der Scheffelstraße werden zwischen der Möllendorffstraße im Osten und der S-Bahnbrücke im Westen mit abschnittsweiser Protektion hergestellt. Die Breite des Radfahrstreifens wird zwischen 2,0 und 3,20 Metern liegen.

Es ist geplant, das Parken am Fahrbahnrand aufzugeben und stattdessen rund 21 neue Parkplätze zwischen den Bäumen zu schaffen. Das Großsteinpflaster am Fahrbahnrand wird entfernt und die Fahrbahn wird asphaltiert. Die Fertigstellung der Baumaßnahme ist für Mai 2025 geplant. Die Bauarbeiten beginnen auf der südlichen Fahrbahn und wechseln dann zur Nordseite. Während der Bauarbeiten bleibt der Tram-Verkehr erhalten, während der Autoverkehr jeweils in einer Fahrtrichtung befahrbar bleibt.

Eine Einbahnstraßenregelung für den Kfz-Verkehr wird je nach Bauphase eingerichtet, um den Verkehr aufrechtzuerhalten. Der Rad- und Fußverkehr wird während der Bauphase entweder über den Gehweg oder entlang des gesicherten Fahrbahnrandes geführt. An der Einmündung Am Stadtpark wird eine Gehwegvorstreckung gebaut. Einige Bereiche der Protektion werden herausnehmbare Poller erhalten, und die Strecke wird eine Grünbeschichtung sowie eine rote Schicht an den Einmündungen erhalten.

Diese Baumaßnahmen sind Teil eines größeren Plans, das Radverkehrsnetz in Lichtenberg auszubauen und sicherer zu gestalten. Die Radschnellverbindung 9 Ost wird es Radfahrern ermöglichen, schneller und bequemer durch die Stadt zu gelangen und den Verkehr umweltfreundlicher zu gestalten. Die Zusammenarbeit zwischen den beteiligten Behörden und dem Bezirksstadtrat für Verkehr, Grünflächen, Ordnung, Umwelt und Naturschutz, Filiz Keküllüoğlu, hat diese wichtige Baumaßnahme ermöglicht.

Siehe auch  Berlin Reloaded: Bezirke starten spannenden Podcast über Wirtschaftsleben


Quelle: www.berlin.de

Daniel Wom

Der in Berlin geborene Daniel Wom ist ein versierter Journalist mit einer starken Affinität für Wirtschaftsthemen. Er hat an der Freien Universität Berlin Journalistik und Wirtschaftswissenschaften studiert und arbeitet seit mehr als einem Jahrzehnt in den Medien. Daniel hat für verschiedene große Tageszeitungen und Online-Plattformen geschrieben und ist bekannt für seine tiefgründigen Analysen und klaren Darstellungen komplexer Sachverhalte. Er ist Mitglied im Deutschen Journalisten-Verband und hat mehrere Auszeichnungen für seine exzellente Berichterstattung erhalten. In seiner Freizeit erkundet Daniel gerne die vielfältige Kulturszene Berlins und ist leidenschaftlicher Webentwickler.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Schließen

Adblock erkannt!

Adblocker speichern und verwenden Ihre personenbezogenen Daten und verkaufen diese u.U. an Dritte weiter. Schalten Sie in Ihrem und unserem Interesse den Adblocker aus. Keine Angst, wir verwenden keine Popups oder Umleitungen. Ein paar kleine, unauffällige Banner finanzieren uns einen Kaffee. Sonst gibt's hier keine Werbung.