Lichtenberg

Nachbarschaftsfest ‚Wir im Kiez‘: Begegnung und Gemeinschaft feiern in Lichtenberg

Am 15. Juni 2024 findet das Nachbarschaftsfest "Wir im Kiez" zum 16. Mal auf dem Münsterlandplatz im Lichtenberger Weitlingkiez statt. Unter der Schirmherrschaft von Bezirksbürgermeister Martin Schaefer wird das Fest von der Stadtteilkoordination Lichtenberg Mitte und vielen weiteren Akteuren veranstaltet. Das Fest soll das Gemeinschaftsgefühl im Kiez stärken und Begegnungen ermöglichen. Es wird Marktstände mit Mitmachaktionen, Spiele, Darbietungen von Capoeira bis Tanz, einen Flohmarkt, lokale Kulturschaffende auf der Bühne, musikalische Auftritte und kostenlose Fahrradreparaturen geben. Engagierte Bürgerinnen und Bürger werden für ihr ehrenamtliches Engagement im Bezirk mit dem Bezirkstaler geehrt. Die Durchführung des Festes wird durch Unterstützung der HOWOGE und der Sozialraumorientierten Planungskoordination des Bezirksamts Lichtenberg ermöglicht.

In der folgenden Tabelle sind einige Informationen zusammengefasst, die zum Thema des Nachbarschaftsfests relevant sind:

|Datum |15. Juni 2024 |
|Veranstaltung |Nachbarschaftsfest "Wir im Kiez" |
|Ort |Münsterlandplatz im Lichtenberger Weitlingkiez |
|Schirmherrschaft |Bezirksbürgermeister Martin Schaefer |
|Veranstalter |Stadtteilkoordination Lichtenberg Mitte |
|Programm |Marktstände, Spiele, Darbietungen, Flohmarkt, lokale Kulturschaffende, musikalische Auftritte, kostenlose Fahrradreparaturen|
|Besondere Ehrungen|Engagierte Bürgerinnen und Bürger mit dem Bezirkstaler|
|Unterstützung |HOWOGE, Sozialraumorientierte Planungskoordination des Bezirksamts Lichtenberg|

Solche Nachbarschaftsfeste sind wichtige Veranstaltungen, um das Zusammenleben in einem Viertel zu fördern und das Gemeinschaftsgefühl zu stärken. Durch das Angebot von Aktivitäten für alle Altersgruppen und Interessen wird eine Vielfalt an Menschen angezogen, die sich in ungezwungener Atmosphäre treffen und austauschen können. Die Ehrung von ehrenamtlich Engagierten trägt dazu bei, ihr Wirken zu würdigen und andere zu ermutigen, sich ebenfalls für ihre Nachbarschaft einzusetzen. Die Unterstützung durch lokale Institutionen und Unternehmen zeigt, dass solche Feste auf breite Zustimmung und Interesse in der Gemeinschaft stoßen.

Siehe auch  Ratgeber für das Leben mit und in der Natur: Ausstellung in Berlin-Mitte


Quelle: www.berlin.de

Daniel Wom

Der in Berlin geborene Daniel Wom ist ein versierter Journalist mit einer starken Affinität für Wirtschaftsthemen. Er hat an der Freien Universität Berlin Journalistik und Wirtschaftswissenschaften studiert und arbeitet seit mehr als einem Jahrzehnt in den Medien. Daniel hat für verschiedene große Tageszeitungen und Online-Plattformen geschrieben und ist bekannt für seine tiefgründigen Analysen und klaren Darstellungen komplexer Sachverhalte. Er ist Mitglied im Deutschen Journalisten-Verband und hat mehrere Auszeichnungen für seine exzellente Berichterstattung erhalten. In seiner Freizeit erkundet Daniel gerne die vielfältige Kulturszene Berlins und ist leidenschaftlicher Webentwickler.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Schließen

Adblock erkannt!

Adblocker speichern und verwenden Ihre personenbezogenen Daten und verkaufen diese u.U. an Dritte weiter. Schalten Sie in Ihrem und unserem Interesse den Adblocker aus. Keine Angst, wir verwenden keine Popups oder Umleitungen. Ein paar kleine, unauffällige Banner finanzieren uns einen Kaffee. Sonst gibt's hier keine Werbung.