BerlinBerlin Aktuell

Jordanien hilft Israels Nachbarn: Drohnen abgeschossen

Jordanien setzt ein Zeichen gegen den Iran - und entgegen arabischen Nachbarn

In der Nacht auf Sonntag beteiligte sich Jordanien an der Abwehr von iranischen Drohnen an der irakisch-syrischen Grenze, die möglicherweise Jerusalem als Ziel hatten. Medienberichten zufolge gelang es Jordanien, Dutzende der Drohnen abzufangen, die in den jordanischen Luftraum eingedrungen waren. Die jordanische Regierung bestätigte den Vorfall, betonte jedoch, dass keine Menschen verletzt wurden und keine erheblichen Schäden an Gebäuden entstanden sind.

Trotz der Auseinandersetzung und Abschuss der Drohnen warnte der Iran Jordanien vor einer weiteren Einmischung in den Konflikt und drohte mit Konsequenzen. Der Luftraum wurde vorübergehend geschlossen und erst nach zehn Stunden wieder geöffnet, um die Sicherheit in der Region zu gewährleisten. Berichten zufolge fielen während Irans Angriff auf Israel Teile von abgeschossenen Raketen in Jordanien vom Himmel.

Besonders bemerkenswert ist Jordaniens Vorgehen aufgrund seiner historischen Feindschaft mit Israel und der jüngsten Entwicklung hin zu einer Allianz. Vor der Unterzeichnung des Friedensvertrags im Jahr 1995 war Jordanien ein militärischer Gegner Israels. Die "Jerusalem Post" lobte Jordaniens Entscheidung, sich gegen den Iran und arabische Nachbarländer wie Syrien zu stellen, als Zeichen einer Transformation vom Feind zum Verbündeten.

Siehe auch  US-Regierung: Verhandlungen über Waffenruhe im Gaza-Streifen optimistisch

Daniel Wom

Der in Berlin geborene Daniel Wom ist ein versierter Journalist mit einer starken Affinität für Wirtschaftsthemen. Er hat an der Freien Universität Berlin Journalistik und Wirtschaftswissenschaften studiert und arbeitet seit mehr als einem Jahrzehnt in den Medien. Daniel hat für verschiedene große Tageszeitungen und Online-Plattformen geschrieben und ist bekannt für seine tiefgründigen Analysen und klaren Darstellungen komplexer Sachverhalte. Er ist Mitglied im Deutschen Journalisten-Verband und hat mehrere Auszeichnungen für seine exzellente Berichterstattung erhalten. In seiner Freizeit erkundet Daniel gerne die vielfältige Kulturszene Berlins und ist leidenschaftlicher Webentwickler.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Schließen

Adblock erkannt!

Adblocker speichern und verwenden Ihre personenbezogenen Daten und verkaufen diese u.U. an Dritte weiter. Schalten Sie in Ihrem und unserem Interesse den Adblocker aus. Keine Angst, wir verwenden keine Popups oder Umleitungen. Ein paar kleine, unauffällige Banner finanzieren uns einen Kaffee. Sonst gibt's hier keine Werbung.