Friedrichshain-Kreuzberg

Gedenkveranstaltung zum 79. Jahrestag der Befreiung vom Faschismus in Berlin

Am 8. Mai 2024 findet in Berlin ein stilles Gedenken mit Kranzniederlegung zum 79. Jahrestag der Befreiung vom Faschismus statt. Das Bezirksamt Pankow von Berlin, der Vorsteher der Bezirksverordnetenversammlung Friedrichshain-Kreuzberg, Werner Heck, und der stellvertretende Bezirksbürgermeister von Friedrichshain-Kreuzberg, Oliver Nöll, laden alle Bürgerinnen und Bürger herzlich dazu ein. Die Veranstaltung wird am Denkmal des polnischen Soldaten und deutschen Antifaschisten im Volkspark Friedrichshain stattfinden.

Der 8. Mai ist ein historisch bedeutsames Datum, da er den Tag der bedingungslosen Kapitulation der Wehrmacht im Zweiten Weltkrieg und somit das Ende des Nationalsozialismus markiert. Es ist wichtig, dieses Ereignis zu würdigen und sich an die Opfer des Faschismus zu erinnern.

Das Gedenken wird um 11 Uhr am Denkmal im Volkspark Friedrichshain beginnen. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen, an der Veranstaltung teilzunehmen und gemeinsam zu gedenken.

Für weitere Informationen und Medienanfragen können sich Interessierte an presse@ba-fk.berlin.de oder unter der Telefonnummer (030) 90298-2843 an das Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg wenden.



Quelle: www.berlin.de

Siehe auch  Kleidertauschparty: Bezirkszentralbibliothek veranstaltet nachhaltiges Event

Daniel Wom

Der in Berlin geborene Daniel Wom ist ein versierter Journalist mit einer starken Affinität für Wirtschaftsthemen. Er hat an der Freien Universität Berlin Journalistik und Wirtschaftswissenschaften studiert und arbeitet seit mehr als einem Jahrzehnt in den Medien. Daniel hat für verschiedene große Tageszeitungen und Online-Plattformen geschrieben und ist bekannt für seine tiefgründigen Analysen und klaren Darstellungen komplexer Sachverhalte. Er ist Mitglied im Deutschen Journalisten-Verband und hat mehrere Auszeichnungen für seine exzellente Berichterstattung erhalten. In seiner Freizeit erkundet Daniel gerne die vielfältige Kulturszene Berlins und ist leidenschaftlicher Webentwickler.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Schließen

Adblock erkannt!

Adblocker speichern und verwenden Ihre personenbezogenen Daten und verkaufen diese u.U. an Dritte weiter. Schalten Sie in Ihrem und unserem Interesse den Adblocker aus. Keine Angst, wir verwenden keine Popups oder Umleitungen. Ein paar kleine, unauffällige Banner finanzieren uns einen Kaffee. Sonst gibt's hier keine Werbung.