Friedrichshain-Kreuzberg

Bunte Kreuzberg-E-Bike-Tour: Fair Trade und Klimaschutz entdecken

Das Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg lädt interessierte Bürgerinnen und Bürger zu einer Fahrradtour abseits der üblichen Touristenpfade ein. Unter dem Motto Fair Trade, Klimaschutz und globale Gerechtigkeit soll Kreuzberg in einem neuen Licht präsentiert werden. Der Bezirk setzt sich aktiv für nachhaltigen Konsum und stadtverträgliche Mobilität ein und ist sowohl Fairtrade-Bezirk als auch Vorreiter bei der Einführung von Pop-up-Radwegen in Berlin.

Die geleitete Fahrradtour bietet den Teilnehmenden die Möglichkeit, den Bezirk aus einer neuen Perspektive zu entdecken und zu erfahren, welchen Beitrag Kreuzberg zur Erreichung globaler Nachhaltigkeitsziele leistet. Zudem erhalten die Teilnehmer Einblicke, wo fair und nachhaltig produzierte Produkte in Kreuzberg angeboten werden, von Lebensmitteln über Mode bis hin zu Fahrrädern und Sportartikeln, inklusive regionaler und fairer Kostproben.

Die Termine für die Fahrradtouren sind wie folgt:
- Dienstag, 25. Juni 2024, 14 bis 17.30 Uhr
- Samstag, 6. Juli 2024, 10 bis 13.30 Uhr
- Mittwoch, 7. August 2024, 14 bis 17.30 Uhr
- Mittwoch, 28. August 2024, 14 bis 17.30 Uhr
- Dienstag, 3. September 2024, 14 bis 17.30 Uhr
- Samstag, 12. Oktober 2024, 10 bis 13.30 Uhr

Die Touren starten jeweils gegenüber vom Restaurant Baraka am Lausitzer Platz 6 in 10997 Berlin. Interessierte können sich bis spätestens einen Tag vorher um 11 Uhr per Mail an Helena.Jansen@ba-fk.berlin.de anmelden und angeben, ob sie ein normales Rad, ein E-Bike oder ein elektrisches Lastenrad benötigen. Kostenfrei stehen verschiedene Fahrradtypen zur Verfügung, darunter auch elektrische Lastenräder, die auch zum Transport von Kindern oder Erwachsenen geeignet sind.

Das Projekt wurde durch City-Tax-Mittel der Senatsverwaltung für Wirtschaft, Energie und Betriebe finanziert. Bei Fragen steht der Medienkontakt unter presse@ba-fk.berlin.de oder telefonisch unter (030) 90298-2843 zur Verfügung.

Siehe auch  Museum Treptow ab November auch freitags geöffnet: Alle Öffnungszeiten im Überblick!


Quelle: www.berlin.de

Daniel Wom

Der in Berlin geborene Daniel Wom ist ein versierter Journalist mit einer starken Affinität für Wirtschaftsthemen. Er hat an der Freien Universität Berlin Journalistik und Wirtschaftswissenschaften studiert und arbeitet seit mehr als einem Jahrzehnt in den Medien. Daniel hat für verschiedene große Tageszeitungen und Online-Plattformen geschrieben und ist bekannt für seine tiefgründigen Analysen und klaren Darstellungen komplexer Sachverhalte. Er ist Mitglied im Deutschen Journalisten-Verband und hat mehrere Auszeichnungen für seine exzellente Berichterstattung erhalten. In seiner Freizeit erkundet Daniel gerne die vielfältige Kulturszene Berlins und ist leidenschaftlicher Webentwickler.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Schließen

Adblock erkannt!

Adblocker speichern und verwenden Ihre personenbezogenen Daten und verkaufen diese u.U. an Dritte weiter. Schalten Sie in Ihrem und unserem Interesse den Adblocker aus. Keine Angst, wir verwenden keine Popups oder Umleitungen. Ein paar kleine, unauffällige Banner finanzieren uns einen Kaffee. Sonst gibt's hier keine Werbung.