Charlottenburg-Wilmersdorf

Naturschönheiten von Mecklenburg-Vorpommern: Ausstellung auf dem Steinplatz

Die Stabsstelle Bildung für nachhaltige Entwicklung (SBNE) des Bezirksamtes Charlottenburg-Wilmersdorf und der Tourismusverband Mecklenburg-Vorpommern präsentieren vom 10. Juni bis 28. August 2024 die Ausstellung "wo Natur zu Hause ist" auf dem Steinplatz. Die Eröffnung findet am 10. Juni 2024 um 11 Uhr statt und wird von Bezirksstadtrat Oliver Schruoffeneger und Geschäftsführer Tobias Woitendorf geleitet.

Die Ausstellung umfasst zwölf Bildbänke mit 22 Motiven, die die Naturschönheiten Mecklenburg-Vorpommerns einfangen. Besucher können die Schönheit und Vielfalt der schützenswerten Natur durch Bilder von Nationalparks, Biosphärenreservaten und Naturparks entdecken. Ein Drittel von Mecklenburg-Vorpommern steht unter Naturschutz, was das Bundesland zu einem wichtigen Schutzgebiet für Tier- und Pflanzenwelt macht. Über 30 Naturerlebniszentren laden dazu ein, die Natur aus nächster Nähe zu erleben.

Zusätzlich zur Ausstellung wird die kostenfreie Augmented Reality App "So tickt Natur" angeboten, die es Besuchern ermöglicht, die Natur und Erlebniszentren in Mecklenburg-Vorpommern in einer 360-Grad-Ansicht zu erkunden. Die Fotografen der Ausstellung sind Timm Allrich, Ronny Blohm, Ralf Eppinger, Felix Gänsicke, Thomas Grundner, Martin Harms, Sven Lamprecht, Mario Müller, Peter Prast und Klaus-Herbert Schröter.

Die Wanderausstellung war bereits an verschiedenen Orten wie Berlin, Schwerin, Zoo Rostock, Zingst, Waren (Müritz), Dömitz, Sternberg, Sassnitz, Neubrandenburg, Stralsund und Zarrentin am Schaalsee zu sehen. Die Outdoor-Ausstellung ist ein Projekt des Netzwerkes Naturerlebniszentren in Zusammenarbeit mit der Kur- und Tourismus GmbH Zingst und wird freundlicherweise vom Tourismusverband Mecklenburg-Vorpommern unterstützt.

Insgesamt bietet die Ausstellung "wo Natur zu Hause ist" eine beeindruckende Darstellung der Naturschönheiten Mecklenburg-Vorpommerns und lädt Besucher dazu ein, die Vielfalt und Schönheit der Natur zu entdecken.

| Fotograf | Ausstellungsort |
|-------------|-----------------|
| Timm Allrich | Berlin |
| Ronny Blohm | Schwerin |
| Ralf Eppinger | Zoo Rostock |
| Felix Gänsicke | Zingst |
| Thomas Grundner | Waren (Müritz) |
| Martin Harms | Dömitz |
| Sven Lamprecht | Sternberg |
| Mario Müller | Sassnitz |
| Peter Prast | Neubrandenburg |
| Klaus-Herbert Schröter | Stralsund |

Im Auftrag von Kentzinsky.

Siehe auch  'Neuer Bürgeramtsstandort erleichtert Beantragung von Personaldokumenten'


Quelle: www.berlin.de

Daniel Wom

Der in Berlin geborene Daniel Wom ist ein versierter Journalist mit einer starken Affinität für Wirtschaftsthemen. Er hat an der Freien Universität Berlin Journalistik und Wirtschaftswissenschaften studiert und arbeitet seit mehr als einem Jahrzehnt in den Medien. Daniel hat für verschiedene große Tageszeitungen und Online-Plattformen geschrieben und ist bekannt für seine tiefgründigen Analysen und klaren Darstellungen komplexer Sachverhalte. Er ist Mitglied im Deutschen Journalisten-Verband und hat mehrere Auszeichnungen für seine exzellente Berichterstattung erhalten. In seiner Freizeit erkundet Daniel gerne die vielfältige Kulturszene Berlins und ist leidenschaftlicher Webentwickler.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Schließen

Adblock erkannt!

Adblocker speichern und verwenden Ihre personenbezogenen Daten und verkaufen diese u.U. an Dritte weiter. Schalten Sie in Ihrem und unserem Interesse den Adblocker aus. Keine Angst, wir verwenden keine Popups oder Umleitungen. Ein paar kleine, unauffällige Banner finanzieren uns einen Kaffee. Sonst gibt's hier keine Werbung.