Charlottenburg-Wilmersdorf

Heinrich-Schulz-Bibliothek verlängert Wochenendöffnungszeiten bis Dezember 2024

Die Heinrich-Schulz-Bibliothek wird ab dem 1. Juni 2024 ihre Wochenendöffnungszeiten verlängern, bis zum 22. Dezember 2024. An allen Wochenenden wird die Bibliothek dann sowohl samstags als auch sonntags von 11 bis 19 Uhr geöffnet sein. Während dieser erweiterten Öffnungszeiten werden samstags ab 16 Uhr jedoch Serviceangebote eingeschränkt, da kein Fachpersonal mehr vor Ort sein wird. Dies bedeutet, dass Beratungen und die Nutzung von Internet- und PC-Arbeitsplätzen an Samstagnachmittagen leider nicht möglich sein werden.

Trotz dieser Einschränkung wird die Bibliothek weiterhin ein umfangreiches Angebot bieten können. Besucher haben die Möglichkeit, Medien auszuleihen und zurückzugeben, mit Ausnahme von Tolinos, Tonies, Tonie-Boxen und Fernleihen, die über die vorhandenen Automaten abgewickelt werden können. Zudem werden verschiedene Veranstaltungen angeboten, darunter eine Lesung des Romans "Arbeit" von Thorsten Nagelschmidt im Rahmen von "Berlin liest ein Buch" am Samstag, 8. Juni 2024, um 14 Uhr, sowie eine Matinee des Spiegel-Bestsellers "Jenseits von Putin" mit Gesine Dornblüth und Thomas Franke am Sonntag, 23. Juni 2024, um 11 Uhr.

Diese Verlängerung der Wochenendöffnungszeiten der Heinrich-Schulz-Bibliothek bietet den Besuchern die Möglichkeit, auch an den Wochenenden von dem umfangreichen Angebot und den Veranstaltungen der Bibliothek zu profitieren. Für weitere Informationen oder Anfragen steht das Team der Bibliothek per E-Mail unter stadtbibliothek@charlottenburg-wilmersdorf.de zur Verfügung.

Es ist wichtig zu betonen, wie diese verlängerten Öffnungszeiten einen positiven Einfluss auf die Gemeinschaft haben können, indem sie Zugang zu Bildung und Kultur auch an den Wochenenden ermöglichen. Die Heinrich-Schulz-Bibliothek spielt eine wichtige Rolle als kultureller Treffpunkt in der Region und die Erweiterung der Öffnungszeiten kann dazu beitragen, das kulturelle Leben in der Umgebung zu bereichern.

Siehe auch  Kinderrechte im Fokus: Musiktheaterstück Eine ganz normale Klasse am 17. September 2024 und 12. November 2024

In der folgenden Tabelle finden Sie einen Überblick über die veränderten Wochenendöffnungszeiten der Heinrich-Schulz-Bibliothek:

| Datum | Öffnungszeiten | Serviceangebote ab 16 Uhr |
|----------------|-------------------|--------------------------|
| 1. Juni 2024 | 11-19 Uhr | Eingeschränkt |
| 8. Juni 2024 | 11-19 Uhr | Eingeschränkt |
| ... | ... | ... |
| 22. Dezember 2024 | 11-19 Uhr | Eingeschränkt |

Diese Maßnahme der Heinrich-Schulz-Bibliothek zeigt ihr Engagement für die Bedürfnisse ihrer Besucher und ihre Bemühungen, die kulturelle Bildung in der Region zu fördern.



Quelle: www.berlin.de

Daniel Wom

Der in Berlin geborene Daniel Wom ist ein versierter Journalist mit einer starken Affinität für Wirtschaftsthemen. Er hat an der Freien Universität Berlin Journalistik und Wirtschaftswissenschaften studiert und arbeitet seit mehr als einem Jahrzehnt in den Medien. Daniel hat für verschiedene große Tageszeitungen und Online-Plattformen geschrieben und ist bekannt für seine tiefgründigen Analysen und klaren Darstellungen komplexer Sachverhalte. Er ist Mitglied im Deutschen Journalisten-Verband und hat mehrere Auszeichnungen für seine exzellente Berichterstattung erhalten. In seiner Freizeit erkundet Daniel gerne die vielfältige Kulturszene Berlins und ist leidenschaftlicher Webentwickler.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Schließen

Adblock erkannt!

Adblocker speichern und verwenden Ihre personenbezogenen Daten und verkaufen diese u.U. an Dritte weiter. Schalten Sie in Ihrem und unserem Interesse den Adblocker aus. Keine Angst, wir verwenden keine Popups oder Umleitungen. Ein paar kleine, unauffällige Banner finanzieren uns einen Kaffee. Sonst gibt's hier keine Werbung.