Charlottenburg-Wilmersdorf

Bewirb dich jetzt: Kinder- und Jugendjury vergibt 1000 Euro Projektförderung

Am Montag, den 29. April, findet im Kinder- und Jugendzentrum InSideOut in der Rudolf-Mosse-Straße 11 die Kinder- und Jugendjury statt, die von der Schreberjugend Berlin in Zusammenarbeit mit dem Kinder- und Jugendbüro Charlottenburg-Wilmersdorf veranstaltet wird. Jugendliche haben die Möglichkeit, Projektideen in den Bereichen demokratisches Handeln, Schule, Nachbarschaft, Freizeit und Kultur, für Toleranz sowie gegen Rassismus und Gewalt vorzustellen und bis zu 1000 Euro Projektförderung zu beantragen.

Die Kinder- und Jugendjury dient dazu, das junge Engagement zu stärken und Eigeninitiative zu fördern. Jugendstadtrat Detlef Wagner äußerte sich positiv über die niedrigschwellige Form der Beteiligung und betonte die Bedeutung der Veranstaltung für die Förderung von Jugendprojekten.

Die Schreberjugend Berlin in Kooperation mit "Stark gemacht" sind die Ausrichter der Kinder- und Jugendjury. Dieses Mal richtet sich die Teilnahme an Jugendliche im Alter von 15 bis 21 Jahren. Die Veranstaltung bietet eine Plattform für junge Menschen, um ihre Ideen und Projekte vorzustellen und finanzielle Unterstützung zu erhalten.

Für weiterführende Informationen und zur Kontaktaufnahme stehen die Schreberjugend Berlin sowie Anna Kröger unter der Telefonnummer (030) 300 99 152 oder per E-Mail unter jurychawi@schreberjugend.berlin zur Verfügung.

Es ist lobenswert, dass durch solche Initiativen wie die Kinder- und Jugendjury jungen Menschen die Möglichkeit geboten wird, aktiv an der Gestaltung ihrer Umgebung teilzunehmen und ihre Ideen umzusetzen. Die Förderung von Eigeninitiative und sozialem Engagement bei Jugendlichen ist ein wichtiger Schritt für eine lebendige und vielfältige Gesellschaft.



Quelle: www.berlin.de

Siehe auch  Weinbrunnen am Rüdesheimer Platz öffnet am Freitag, 17. Mai 2024

Daniel Wom

Der in Berlin geborene Daniel Wom ist ein versierter Journalist mit einer starken Affinität für Wirtschaftsthemen. Er hat an der Freien Universität Berlin Journalistik und Wirtschaftswissenschaften studiert und arbeitet seit mehr als einem Jahrzehnt in den Medien. Daniel hat für verschiedene große Tageszeitungen und Online-Plattformen geschrieben und ist bekannt für seine tiefgründigen Analysen und klaren Darstellungen komplexer Sachverhalte. Er ist Mitglied im Deutschen Journalisten-Verband und hat mehrere Auszeichnungen für seine exzellente Berichterstattung erhalten. In seiner Freizeit erkundet Daniel gerne die vielfältige Kulturszene Berlins und ist leidenschaftlicher Webentwickler.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Schließen

Adblock erkannt!

Adblocker speichern und verwenden Ihre personenbezogenen Daten und verkaufen diese u.U. an Dritte weiter. Schalten Sie in Ihrem und unserem Interesse den Adblocker aus. Keine Angst, wir verwenden keine Popups oder Umleitungen. Ein paar kleine, unauffällige Banner finanzieren uns einen Kaffee. Sonst gibt's hier keine Werbung.