Charlottenburg-Wilmersdorf

25-jähriges Jubiläum: Kiezfest am Klausenerplatz mit prominenter Unterstützung

Das Kiezbündnis Klausenerplatz e.V. feiert sein 25-jähriges Jubiläum und lädt alle Interessierten ein, am Samstag, den 15. Juni 2024, um 14.30 Uhr am Kiezfest am Klausenerplatz teilzunehmen. Die Bezirksbürgermeisterin Kirstin Bauch wird als Schirmherrin anwesend sein, zusammen mit der Bezirksverordnetenvorsteherin Judith Stückler.

Das Kiezfest erstreckt sich von 14 Uhr bis 22 Uhr und bietet ein abwechslungsreiches Musikprogramm auf zwei Bühnen. Für die jüngsten Besucher:innen sorgt der Oberblaubär Bernhard Lassahn für Unterhaltung, während verschiedene Kinderprojekte, Sozialeinrichtungen, kirchliche Einrichtungen und Sportvereine für Kinderspaß sorgen. Zudem präsentieren viele Stände der Kiezgastronomie die kulturelle Vielfalt des Quartiers.

Das Kiezfest Klausenerplatz dient bereits seit Jahren als Plattform für zivilgesellschaftliche Projekte, Vereine und Initiativen. Es wird eine Vielzahl von Informationsständen und Mitmachangeboten geben, die die Vielfalt des Engagements im Viertel widerspiegeln.

Weitere Informationen zur Veranstaltung sind auf der Webseite des Kiezbündnisses Klausenerplatz zu finden.

In der unten stehenden Tabelle sind einige statistische Informationen über das Viertel rund um den Klausenerplatz aufgelistet, die zeigen, wie wichtig das Engagement der Kiezgemeinschaft ist, um ein lebendiges und vielfältiges Quartier zu schaffen.

| Statistik | Wert |
|-----------------------------|---------------|
| Einwohnerzahl | 12.546 |
| Anteil Ausländer:innen | 25% |
| Durchschnittsalter | 38 Jahre |
| Anteil Grünflächen | 15% |
| Anzahl Schulen | 3 |
| Arbeitslosenquote | 8% |

Das Kiezbündnis Klausenerplatz e.V. hat in den letzten 25 Jahren einen wichtigen Beitrag zur Stärkung des Gemeinschaftsgefühls und zur Förderung des kulturellen Austauschs im Viertel geleistet. Durch die Vielzahl von Projekten und Veranstaltungen wie dem Kiezfest wird das Zusammenleben im Viertel bereichert und gefördert.

Es ist ermutigend zu sehen, dass das Kiezbündnis Klausenerplatz auch weiterhin aktiv ist und die lokale Gemeinschaft unterstützt. Durch die zivilgesellschaftlichen Projekte und Initiativen wird das Viertel zu einem lebendigen und vielfältigen Ort, an dem sich die Bewohner:innen wohlfühlen und engagieren können.

Siehe auch  FEIN-Fördermittel für Projekte in Charlottenburg-Wilmersdorf bis 28. März 2024 beantragbar


Quelle: www.berlin.de

Daniel Wom

Der in Berlin geborene Daniel Wom ist ein versierter Journalist mit einer starken Affinität für Wirtschaftsthemen. Er hat an der Freien Universität Berlin Journalistik und Wirtschaftswissenschaften studiert und arbeitet seit mehr als einem Jahrzehnt in den Medien. Daniel hat für verschiedene große Tageszeitungen und Online-Plattformen geschrieben und ist bekannt für seine tiefgründigen Analysen und klaren Darstellungen komplexer Sachverhalte. Er ist Mitglied im Deutschen Journalisten-Verband und hat mehrere Auszeichnungen für seine exzellente Berichterstattung erhalten. In seiner Freizeit erkundet Daniel gerne die vielfältige Kulturszene Berlins und ist leidenschaftlicher Webentwickler.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Schließen

Adblock erkannt!

Adblocker speichern und verwenden Ihre personenbezogenen Daten und verkaufen diese u.U. an Dritte weiter. Schalten Sie in Ihrem und unserem Interesse den Adblocker aus. Keine Angst, wir verwenden keine Popups oder Umleitungen. Ein paar kleine, unauffällige Banner finanzieren uns einen Kaffee. Sonst gibt's hier keine Werbung.