Berlin AktuellHandelKampagneLebensmittelNachhaltigkeitNeue ProdukteVerbraucherWirtschaft

Netto Kampagne: Beliebte regionale Produkte mit dem Claim ‚Für Dich‘

Im Mittelpunkt der neuen Kampagne von Netto stehen die beliebten regionalen Produkte. Der Lebensmitteldiscounter wirbt unter dem Slogan "Für Dich" nicht nur für diese Produkte, sondern bindet auch die Lieferanten mit ein. Anfang Juni wird Netto in verschiedenen Medienkanälen, einschließlich Märkten, Print, Prospekten, der Webseite und den Social Media-Kanälen, das Engagement für die Region präsentieren. Bei dieser Aktion werden die brandenburgischen Netto-Lieferanten Dreistern, Mark Brandenburg, Golßener-Mago und Werder Feinkost teilnehmen.

Viele der regionalen Produkte von Netto werden mit dem Label "Go Regio" versehen sein, um die Konsumenten über die Herkunft und Nachhaltigkeit der Produkte zu informieren. Produkte mit diesem Label stammen aus der Region (Produktion im Gebiet von Netto, Hauptzutat stammt aus dem Netto-Gebiet, saisonale Produkte sowie langjährige Partnerschaften mit lokalen Produzenten) und sind nachhaltig (kurze Transportwege und daher weniger CO2-Ausstoß, keine Gentechnik, artgerechte Tierhaltung oder klima-/umweltfreundliche Verpackungen).

Um den Kunden von Netto eine besondere Erfahrung zu bieten, wird in den Märkten ein Rezeptheft ausliegen, das leckere Rezepte mit regionalen Produkten enthält. Beispielsweise wird ein Rezept für "Hähnchen mit Zitrone und Kräutern" zusammen mit Golßener Kartoffelsalat aus dem Spreewald vorgestellt. Auch "Vegetarische Wraps mit Pilz-Apfel-Füllung" und Rucola von heimischen Feldern sind Teil des Rezepthefts. Eine weitere Kombination sind das "Rote-Beete-Kartoffelpüree" mit den Königsberger Klopsen von Dreistern.

Die Kampagne wurde von der Werbeagentur Laudert strategisch und kreativ begleitet, von der Planung über Fotografie und Design bis hin zur Produktion.

Netto betreibt in Deutschland insgesamt 342 Märkte, darunter auch in Berlin. Das Unternehmen beschäftigt mehr als 6.000 Mitarbeiter und ist ein Tochterunternehmen der dänischen Salling Group, die unter anderem auch Netto-Märkte in Dänemark und Polen betreibt.

Siehe auch  Internationale Reaktionen: Solidarität mit Israel nach iranischem Angriff

In der folgenden Tabelle sind die beteiligten Lieferanten und ihre Produkte aufgeführt:

| Lieferant | Produkt |
|-------------------|------------------------------------|
| Dreistern | Königsberger Klopse |
| Mark Brandenburg | regionaler Honig |
| Golßener-Mago | Golßener Kartoffelsalat |
| Werder Feinkost | Spreewaldgurken |

Diese Kampagne von Netto ist eine weitere Initiative, die dazu beiträgt, das Bewusstsein für regionale Produkte zu stärken und die Verbraucher anzusprechen. Es ist erfreulich zu sehen, dass große Einzelhändler wie Netto ihre Verantwortung gegenüber der Region und der Umwelt ernst nehmen und Maßnahmen ergreifen, um nachhaltigere Einkaufsmöglichkeiten anzubieten.

Historisch gesehen haben regionale Produkte immer eine wichtige Rolle in Berlin und Brandenburg gespielt. Die Region ist bekannt für ihre vielfältige Landwirtschaft und ihre hochwertigen Lebensmittel. Die Verbraucher schätzen die Qualität und Frische dieser Produkte, und die Unterstützung lokaler Produzenten trägt zur Stärkung der heimischen Wirtschaft bei.

Die Verwendung von Labels wie "Go Regio" hilft den Verbrauchern, fundierte Entscheidungen zu treffen und lokale Produkte von denen zu unterscheiden, die aus weiter entfernten Gebieten transportiert werden müssen. Kurze Transportwege und nachhaltige Produktionsmethoden reduzieren den CO2-Ausstoß und tragen zur Umweltfreundlichkeit bei.

Insgesamt ist die neue Kampagne von Netto eine positive Entwicklung für die Berliner Region. Sie fördert die lokale Wirtschaft, unterstützt nachhaltige Praktiken und bietet den Verbrauchern qualitativ hochwertige Produkte aus ihrer Umgebung. Es bleibt zu hoffen, dass andere Einzelhändler diesem Beispiel folgen und gemeinsam zu einem bewussteren Konsumverhalten beitragen.

Quelle: [Pressemitteilung, Netto](Pressemitteilung URL)



Quelle: Netto / ots

Daniel Wom

Der in Berlin geborene Daniel Wom ist ein versierter Journalist mit einer starken Affinität für Wirtschaftsthemen. Er hat an der Freien Universität Berlin Journalistik und Wirtschaftswissenschaften studiert und arbeitet seit mehr als einem Jahrzehnt in den Medien. Daniel hat für verschiedene große Tageszeitungen und Online-Plattformen geschrieben und ist bekannt für seine tiefgründigen Analysen und klaren Darstellungen komplexer Sachverhalte. Er ist Mitglied im Deutschen Journalisten-Verband und hat mehrere Auszeichnungen für seine exzellente Berichterstattung erhalten. In seiner Freizeit erkundet Daniel gerne die vielfältige Kulturszene Berlins und ist leidenschaftlicher Webentwickler.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Schließen

Adblock erkannt!

Adblocker speichern und verwenden Ihre personenbezogenen Daten und verkaufen diese u.U. an Dritte weiter. Schalten Sie in Ihrem und unserem Interesse den Adblocker aus. Keine Angst, wir verwenden keine Popups oder Umleitungen. Ein paar kleine, unauffällige Banner finanzieren uns einen Kaffee. Sonst gibt's hier keine Werbung.