Berlin AktuellGigsberg ServicesMusikPanoramaRammsteinRechtRechtsprechungStubHubTicketzweitmarktViagogo

Landgericht Hamburg stärkt Rechte von Ticketkäufern: Viagogo, StubHub und Gigsberg zur Einhaltung gesetzlicher Regeln verpflichtet

Der Ticketzweitmarkt steht erneut im Fokus, nachdem das Landgericht Hamburg in mehreren Entscheidungen die Rechte von Ticketkäufern gestärkt hat. Rammstein und die MCT Agentur haben erfolgreich eine einstweilige Verfügung gegen Viagogo AG erwirkt, die das Unternehmen verpflichtet, die gesetzlichen Regeln beim Vertrieb sämtlicher Konzertkarten in Deutschland einzuhalten. Das Gericht hat sogar ein Ordnungsgeld in Höhe von EUR 20.000,- und Ordnungshaft für den Verwaltungsrat von Viagogo verhängt, da das Unternehmen gegen die einstweilige Verfügung verstoßen hat. Ähnliche einstweilige Verfügungen wurden auch gegen StubHub Inc. und die Gigsberg Services OÜ erwirkt, da sie ebenfalls gegen Verbraucherschutz-Vorschriften verstoßen haben.

Für Berliner Konzertgänger ist besonders wichtig zu beachten, dass autorisierte Ticketanbieter ausschließlich CTS Eventim sind. Tickets für die deutschen Shows von Rammstein sind derzeit ausverkauft, und strenge Einlasskontrollen werden durchgeführt, um sicherzustellen, dass nur die auf dem Ticket vermerkte Person Einlass erhält. Rückgaben der Tickets können ausschließlich über die CTS Eventim zugehörige Plattform „fanSALE“ abgewickelt werden. Rammstein warnt dringend davor, Tickets von nicht autorisierten Händlern zu kaufen, da diese nicht zum Eintritt berechtigen.

Im Kontext der Berliner Musikszene haben derartige Entscheidungen Auswirkungen auf die Sicherheit und den Schutz von Konzertbesuchern. Zudem können lokale Ticketverkäufer wie CTS Eventim von der gestärkten Rechtsprechung profitieren, da sie als autorisierte Anbieter an Bedeutung gewinnen. Die Maßnahmen dienen auch dazu, die transparenz und Fairness im Ticketverkauf zu gewährleisten, was vor allem den Verbrauchern in Berlin zugute kommt. Rammstein-Fans in Berlin werden ermutigt, sich an die offiziellen Vertriebskanäle zu halten, um unangenehme Überraschungen zu vermeiden. Insgesamt sorgt die Rechtsprechung des Landgerichts Hamburg für mehr Klarheit und Schutz für Berliner Konzertgänger und stärkt die Rechte von Ticketkäufern.

Siehe auch  Geplante Gehaltserhöhung für Beamte in Berlin, Tarifbeschäftigte bleiben außen vor

Historisch gesehen hat der Ticketzweitmarkt in Berlin eine lange Tradition, jedoch wurden in jüngster Zeit verstärkt Maßnahmen ergriffen, um den Verbraucherschutz zu stärken und den Einfluss nicht autorisierter Händler einzudämmen. Die neuen Entscheidungen des Landgerichts Hamburg tragen dazu bei, diese Entwicklung weiter voranzutreiben und den Berliner Konzertbesuchern ein sicheres und faires Ticketkauf-Erlebnis zu bieten.

Als zusätzliche Information könnte eine Tabelle mit autorisierten Ticketanbietern und deren Ticket-Preisen für Rammstein-Shows in Berlin hilfreich sein:

| Ticketanbieter (Berlin) | Preise (EUR) |
|————————-|—————————–|
| CTS Eventim | 70,00 – 131,00 zzgl. Gebühren|



Quelle: MCT Agentur GmbH / ots

Daniel Wom

Der in Berlin geborene Daniel Wom ist ein versierter Journalist mit einer starken Affinität für Wirtschaftsthemen. Er hat an der Freien Universität Berlin Journalistik und Wirtschaftswissenschaften studiert und arbeitet seit mehr als einem Jahrzehnt in den Medien. Daniel hat für verschiedene große Tageszeitungen und Online-Plattformen geschrieben und ist bekannt für seine tiefgründigen Analysen und klaren Darstellungen komplexer Sachverhalte. Er ist Mitglied im Deutschen Journalisten-Verband und hat mehrere Auszeichnungen für seine exzellente Berichterstattung erhalten. In seiner Freizeit erkundet Daniel gerne die vielfältige Kulturszene Berlins und ist leidenschaftlicher Webentwickler.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Schließen

Adblock erkannt!

Adblocker speichern und verwenden Ihre personenbezogenen Daten und verkaufen diese u.U. an Dritte weiter. Schalten Sie in Ihrem und unserem Interesse den Adblocker aus. Keine Angst, wir verwenden keine Popups oder Umleitungen. Ein paar kleine, unauffällige Banner finanzieren uns einen Kaffee. Sonst gibt's hier keine Werbung.