Berlin Aktuell

Berlin kämpft mit neuer Technik für eine saubere Hauptstadt: Recyclinghöfe Plus, Re-Use-Stores und die App Ordnungsamt-Online sollen helfen.

Berlin kämpft mit neuer Technik für eine saubere Hauptstadt. Doch vieles funktioniert noch nicht so gut.

Recyclinghöfe Plus: In der Gradestraße (Neukölln) wurden die Öffnungszeiten auf zwölf Stunden täglich (außer Sonntag) verlängert. Da trotz viel Werbung nicht mehr Kunden kommen, wird derzeit nicht auf weitere Höfe ausgedehnt.
Re-Use-Stores: 30 Einkaufszentren wurden angeschrieben, ob an jeweils vier bis fünf Tagen abfallreduziertes Verhalten demonstriert werden darf – nur drei Malls bekunden Interesse z. B. an einer mobilen Ausstellung, Rezepten mit Lebensmittelresten, Reparatur-Workshops.
App „Ordnungsamt-Online“: Im vergangenen Jahr gab es 115.449 Meldungen im sogenannten Anliegen-Management. Ein Rückgang von zehn Prozent! In Friedrichshain-Kreuzberg und Mitte jeweils um 5000 Meldungen. Häufigster Meldemonat: Januar.
Die größten Berliner Drecksünden: Aus Sicht der BSR sind folgende Probleme bei der Müllentsorgung am drängendsten:

  1. IIllegale Müllablagerungen (Sperrmüll, Elektroschrott, sonstiger Müll wie z. B. blaue Säcke)
  2. Illegal abgelagerte Bauabfälle
  3. Wegwerfen von Einwegverpackungen (z. B. Getränkebecher, Menüschalen, Pizzakartons)
  4. Wegwerfen von Glasflaschen
  5. Weggeschnippte Zigarettenkippen
  6. Wegwerfen von Kronkorken
  7. Liegengelassener Hundekot
  8. Illegal abgelagertes Gartenlaub im öffentlichen Straßenland
  9. Fehlerhafte Mülltrennung

Gemäß einem Bericht von www.bz-berlin.de,

Siehe auch  Perseiden-Sternschnuppen über Berlin: Trotz Lichtverschmutzung waren sie sichtbar!

Daniel Wom

Der in Berlin geborene Daniel Wom ist ein versierter Journalist mit einer starken Affinität für Wirtschaftsthemen. Er hat an der Freien Universität Berlin Journalistik und Wirtschaftswissenschaften studiert und arbeitet seit mehr als einem Jahrzehnt in den Medien. Daniel hat für verschiedene große Tageszeitungen und Online-Plattformen geschrieben und ist bekannt für seine tiefgründigen Analysen und klaren Darstellungen komplexer Sachverhalte. Er ist Mitglied im Deutschen Journalisten-Verband und hat mehrere Auszeichnungen für seine exzellente Berichterstattung erhalten. In seiner Freizeit erkundet Daniel gerne die vielfältige Kulturszene Berlins und ist leidenschaftlicher Webentwickler.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Schließen

Adblock erkannt!

Adblocker speichern und verwenden Ihre personenbezogenen Daten und verkaufen diese u.U. an Dritte weiter. Schalten Sie in Ihrem und unserem Interesse den Adblocker aus. Keine Angst, wir verwenden keine Popups oder Umleitungen. Ein paar kleine, unauffällige Banner finanzieren uns einen Kaffee. Sonst gibt's hier keine Werbung.