ARD MediathekBerlin AktuellBerlinaleFilmMedienMedien / KulturStreamingStreaming CampusVeranstaltung

ARD Degeto Streaming Campus: Austausch über Streamingmarktherausforderungen und neue Zielgruppen

Die ARD Degeto Film hat gemeinsam mit der ARD Mediathek zum erstmaligen "ARD Degeto Streaming Campus" im Studio 14 des RBB geladen. Bei dem Event diskutierten rund 100 Kreative über die Herausforderungen des Streamingmarktes, neue Zielgruppen und Kommunikationswege. Christoph Pellander, Redaktionsleiter der ARD Degeto, und Jonas Schlatterbeck, Head of Content der ARD Mediathek, gaben dabei Einblicke in die Serienwerkstatt und stellten aktuelle Serienprojekte vor. Unter anderem wurde die fünfteilige Dramedy "Sexuell verfügbar" über patriarchale Gesellschaftsstrukturen und Machverhältnisse sowie die achtteilige Serie "Schwarze Früchte" präsentiert, die sich mit den Lebensrealitäten und Erfahrungen Schwarzer und queerer Menschen in Deutschland auseinandersetzt.

Die ARD Degeto Film ist ein idealer Partner für mutige und kreative Köpfe, während die ARD Mediathek eine der vielfältigsten Streaming-Plattformen Deutschlands mit dem umfangreichsten Angebot ist, so Christoph Pellander. Die Resonanz auf die Einladung zum Streaming Campus zeigt das große Interesse der Kreativen. Jonas Schlatterbeck betont, dass die ARD Mediathek zwar eine der meist genutzten Streaming-Plattformen in Deutschland ist, aber im modernen Mainstream noch Potenzial hat, ein inhaltliches Angebot anzubieten, das die Menschen in ihrer Lebenswelt abholt und ihnen einen Anker im Medienkonsum bietet.

In der nachfolgenden Tabelle sind die vorgestellten Serienprojekte zusammengefasst:

| Serienprojekt | Start in der ARD Mediathek |
|-----------------------|----------------------------|
| "Sexuell verfügbar" | 8. März 2024 |
| "Schwarze Früchte" | Nicht bekannt |

Historische Fakten, die zum Kontext passen könnten, sind nicht in der Pressemitteilung enthalten.



Quelle: Degeto Film GmbH / ots

Siehe auch  Tribute von Panem-Regisseur Francis Lawrence schwärmt von Berlin als Drehort

Daniel Wom

Der in Berlin geborene Daniel Wom ist ein versierter Journalist mit einer starken Affinität für Wirtschaftsthemen. Er hat an der Freien Universität Berlin Journalistik und Wirtschaftswissenschaften studiert und arbeitet seit mehr als einem Jahrzehnt in den Medien. Daniel hat für verschiedene große Tageszeitungen und Online-Plattformen geschrieben und ist bekannt für seine tiefgründigen Analysen und klaren Darstellungen komplexer Sachverhalte. Er ist Mitglied im Deutschen Journalisten-Verband und hat mehrere Auszeichnungen für seine exzellente Berichterstattung erhalten. In seiner Freizeit erkundet Daniel gerne die vielfältige Kulturszene Berlins und ist leidenschaftlicher Webentwickler.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Schließen

Adblock erkannt!

Adblocker speichern und verwenden Ihre personenbezogenen Daten und verkaufen diese u.U. an Dritte weiter. Schalten Sie in Ihrem und unserem Interesse den Adblocker aus. Keine Angst, wir verwenden keine Popups oder Umleitungen. Ein paar kleine, unauffällige Banner finanzieren uns einen Kaffee. Sonst gibt's hier keine Werbung.