Berlin AktuellTransportVerkehrsberichtVerkehrsunglück

Aktuelle Verkehrsinfo A4: Reduzierung der Fahrstreifen bis 02.02.2024 wegen Bauarbeiten

Heute möchten wir Sie über aktuelle Verkehrsbehinderungen auf der A4 informieren, die für alle Berliner Autofahrer relevant sein könnten.

Bis zum 02.02.2024 kommt es auf beiden Richtungsfahrbahnen zwischen der Anschlussstelle Dresden-Neustadt und der Tank- und Rastanlage „Dresdner Tor“ zu einer Reduzierung von Fahrstreifen aufgrund von Bauwerksarbeiten. Die Arbeitsstellen kürzerer Dauer werden jeweils im Laufe des Tages wieder beräumt. Der Verkehr wird zweispurig an der Maßnahme vorbeigeführt.

Für Berufspendler und Reisende aus Berlin, die die A4 nutzen, bedeutet dies wahrscheinlich längere Fahrzeiten und mögliche Verzögerungen während der Bauarbeiten. Es ist ratsam, alternative Routen zu planen und frühzeitig zu starten, um Staus und eine erhöhte Reisezeit zu vermeiden.

Die Autobahn GmbH des Bundes, Niederlassung Ost, die für die Baumaßnahmen verantwortlich ist, hat ihre Kontaktdaten zur Verfügung gestellt, falls Rückfragen bestehen. Die Geschäftsführung der Autobahn GmbH des Bundes besteht aus Dr. Michael Güntner (Vorsitzender), Gunther Adler, Dirk Brandenburger und Anne Rethmann, unter dem Vorsitz von Oliver Luksic als Aufsichtsratsvorsitzendem.

Als Berliner Bürger ist es wichtig, über solche Bauprojekte informiert zu sein, da sie direkte Auswirkungen auf den täglichen Verkehr und die Mobilität in der Region haben können. Der Zustand und die Verkehrssicherheit der Autobahnen sind von entscheidender Bedeutung für die Bewohner der Hauptstadt und die Wirtschaft der Stadt. Daher ist es wichtig, dass solche Bauarbeiten ordnungsgemäß und effizient durchgeführt werden, um Beeinträchtigungen für die Verkehrsteilnehmer so gering wie möglich zu halten.

Zur weiteren Information finden Sie hier eine Tabelle mit relevanten Details zu den Verkehrsbehinderungen auf der A4:

| Datum | Ort | Art der Behinderung |
|————-|—————————————|———————–|
| Bis 02.02.2024 | zwischen Dresden-Neustadt und Dresdner Tor | Reduzierung von Fahrstreifen |

Siehe auch  BVR begrüßt Vorschläge zur Überarbeitung der Schuldenbremse - mehr Spielraum für staatliche Investitionen

Bitte beachten Sie, dass diese Angaben vorläufig sind und sich je nach Baufortschritt ändern können. Wir werden Sie weiterhin über aktuelle Entwicklungen und eventuelle Änderungen auf dem Laufenden halten.



Quelle: Die Autobahn GmbH des Bundes / ots

Daniel Wom

Der in Berlin geborene Daniel Wom ist ein versierter Journalist mit einer starken Affinität für Wirtschaftsthemen. Er hat an der Freien Universität Berlin Journalistik und Wirtschaftswissenschaften studiert und arbeitet seit mehr als einem Jahrzehnt in den Medien. Daniel hat für verschiedene große Tageszeitungen und Online-Plattformen geschrieben und ist bekannt für seine tiefgründigen Analysen und klaren Darstellungen komplexer Sachverhalte. Er ist Mitglied im Deutschen Journalisten-Verband und hat mehrere Auszeichnungen für seine exzellente Berichterstattung erhalten. In seiner Freizeit erkundet Daniel gerne die vielfältige Kulturszene Berlins und ist leidenschaftlicher Webentwickler.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Schließen

Adblock erkannt!

Adblocker speichern und verwenden Ihre personenbezogenen Daten und verkaufen diese u.U. an Dritte weiter. Schalten Sie in Ihrem und unserem Interesse den Adblocker aus. Keine Angst, wir verwenden keine Popups oder Umleitungen. Ein paar kleine, unauffällige Banner finanzieren uns einen Kaffee. Sonst gibt's hier keine Werbung.