Friedrichshain-Kreuzberg

Zusammenlegung der Radwege zwischen Südstern und Mariannenplatz

Zusammenlegung der Radwege zwischen Südstern und Mariannenplatz

Pressemitteilung Nr. 272 ​​vom 12. Oktober 2021

Im Juli 2020 wurde mit der Einrichtung eines Radwegkorridors zwischen Südstern und Mariannenplatz begonnen. Die Beschilderung der Fahrradstraßen war zunächst provisorisch, um eine Bewertung und Optimierung der neuen Verkehrsordnung zu ermöglichen.
Seit gestern wird an der dauerhaften Beschilderung und Markierung der Radwege gearbeitet.
Während der Arbeiten werden feste Schilder aufgestellt, die die bisherigen mobilen Verkehrsschilder ersetzen. Außerdem ist auf der Fahrspur ein Sicherheitsstreifen gegenüber parkenden Fahrzeugen markiert. Grundlage für die Beschilderung und Markierung ist der Leitfaden für die Umsetzung von Radwegen in Berlin.
Die Fahrradstraßen dürfen nur von Anwohnern mit Kraftfahrzeugen befahren werden.
Lieferanten, Kunden, Mitarbeiter und Anwohner sowie deren Besucher sind weiterhin als Anwohner berechtigt, auf den Fahrradstraßen Auto zu fahren und dort zu parken.
Verkehrsmaßnahmen während der Bauarbeiten:
Die Arbeiten finden tagsüber zwischen 7 und 16 Uhr statt. Teile der Straße sind abschnittsweise vorübergehend gesperrt. Das Anhalten oder Parken von Fahrzeugen in den abgesperrten Bereichen ist nicht mehr möglich.
Baubeginn: 11.10.2021
Voraussichtliches Bauende: 15. November 2021

Sara Lühmann
Pressesprecher
Telefon: (030) 90298-2843

Dominik Krejsa
Mitarbeiter-Pressestelle
Telefon: (030) 90298-2418

    .

Inspiriert von Berliner Pressemitteilung.

Kommentar verfassen

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Adblock erkannt!

Adblocker speichern und verwenden Ihre personenbezogenen Daten und verkaufen diese u.U. an Dritte weiter. Schalten Sie in Ihrem und unserem Interesse den Adblocker aus. Keine Angst, wir verwenden keine Popups oder Umleitungen. Ein paar kleine, unauffällige Banner finanzieren uns einen Kaffee. Sonst gibt's hier keine Werbung.