Friedrichshain-Kreuzberg

World Cleanup Day: Wettbewerb um die kreativste und nachhaltigste Aktion

World Cleanup Day: Wettbewerb um die kreativste und nachhaltigste Aktion

Pressemitteilung Nr. 185 vom 13.07.2021

Anlässlich des World Cleanup Day am 18. September werden Millionen Menschen weltweit Maßnahmen ergreifen, um gemeinsam Müll in Quartieren, Spielplätzen, Parks oder an Stränden zu beseitigen und ein Bewusstsein für das Thema gemeinsame Verantwortung für Sauberkeit im öffentlichen Raum zu schaffen. Das Landratsamt möchte das Projekt aktiv unterstützen und das Engagement in den Quartieren in diesem Jahr honorieren. Deshalb startet der Bezirk einen Wettbewerb für die kreativste und nachhaltigste Cleanup Day-Kampagne.

„Pizzakartons neben den Mülleimern, Kaffeebecher im Gebüsch und Kronkorken im Spielplatzsand – das Thema Vermüllung öffentlicher Räume ist ein lästiges Thema, das uns seit Jahren beschäftigt. Appelle an die Menschen, ihren selbst erzeugten Müll zu entsorgen, reichen offenbar nicht aus. Trotz knapper Stadtteilbudgets mussten wir in den letzten Jahren deutlich mehr Geld für die Reinigung von Parks und Spielplätzen ausgeben – Geld, das eigentlich für die Pflege des Stadtgrüns da ist. Leider fehlt es unseren Bürgern oft an Mitverantwortung, die davon ausgehen, dass jemand hinter ihnen evakuiert. Ich freue mich daher über das Engagement der Bürgerinnen und Bürger am World Cleanup Day. Der öffentliche Raum gehört uns allen und wir unterstützen Aktionen für mehr Sauberkeit“, sagt Monika Herrmann, Bezirksbürgermeisterin von Friedrichshain-Kreuzberg.

Ob im kreativen Kostüm, mit Tanz, einem gemeinsam organisierten Müllfrei-Picknick nach der Aufräumaktion oder anderen Müllfrei-Ideen, die auf das Müllproblem in der Nachbarschaft hinweisen: Fotos von Aufräumaktionen können bis September eingereicht werden 22. Die drei kreativsten und nachhaltigsten Kampagnen erhalten interessante Preise zum Thema Umwelt, Nachhaltigkeit und Zero Waste. Die Gewinner werden am 1. Oktober 2021 bekannt gegeben. Alle detaillierten Informationen zum Wettbewerb findest du hier.

Kontaktpersonen

Sara Lühmann
Pressesprecher
Telefon: (030) 90298-2843

Dominik Krejsa
Mitarbeiter-Pressestelle
Telefon: (030) 90298-2418

    .

Inspiriert von Berliner Pressemitteilung.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Adblock erkannt!

Adblocker speichern und verwenden Ihre personenbezogenen Daten und verkaufen diese u.U. an Dritte weiter. Schalten Sie in Ihrem und unserem Interesse den Adblocker aus. Keine Angst, wir verwenden keine Popups oder Umleitungen. Ein paar kleine, unauffällige Banner finanzieren uns einen Kaffee. Sonst gibt's hier keine Werbung.