Spandau

Wiederaufnahme der Lernoffensive in den Spandauer Bibliotheken

Wiederaufnahme der Lernoffensive in den Spandauer Bibliotheken

Pressemitteilung vom 04.08.2021

Start vor Ort ab 08.09.2021

Seit 2015 unterstützt das Projekt „Lernoffensive“ der Stadtbibliothek Spandau in vier Bibliotheken zweimal wöchentlich Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 1 bis 6 mit kostenlosen und schulischen Mitteln.

Nach einer langen Pause, die wir mit Online-Angeboten überbrückt haben, freuen wir uns nun, dass es live und vor Ort wieder losgehen kann. Der Bedarf an fachkundiger Unterstützung ist größer denn je, denn in Zeiten von Corona haben viele Kinder das Lernen buchstäblich verlernt und eine adäquate Hilfe zu Hause ist oft nicht möglich.

Bibliotheken zeigen einmal mehr ihr großes Potenzial als außerschulische Lernorte. Mit Unterstützung der Lehrkräfte unseres Kooperationspartners casa eV lernen die Kinder, sich inhaltlich mit ihren Themen auseinanderzusetzen, mit den Medien in der Bibliothek zu recherchieren und auch die digitalen Angebote der Öffentlichen Bibliotheken zu nutzen (www.voebb.de).

Die Lernoffensive findet in folgenden Bibliotheken statt:

1) Bezirkszentralbibliothek / Kinder- und Jugendbibliothek, Carl-Schurz.-Str. 13, 13597 Berlin, Tel: 030/90279 5512, Kurszeiten: Mo und Do von 15 bis 18 Uhr

2) Bezirksbibliothek Heerstraße, Obstallee 22f, 13593 Berlin, Tel: 030/3631091, Kurszeiten: Mo und Do von 16 bis 19 Uhr

3) Bezirksbibliothek Falkenhagener Feld, Westerwaldstr. 9, 13589 Berlin, Tel.: 030/60400687, Kurszeiten: Mo von 16 bis 19 Uhr, Mi von 14 bis 17 Uhr

4) Kreisbibliothek Haselhorst, Gartenfelder Str. 104, 13599 Berlin, Tel.: 030/902798693, Kurszeiten: Montag von 15 bis 18 Uhr, Freitag von 14 bis 17 Uhr

Bei Neuanmeldungen freuen wir uns auf einen ersten Besuch zusammen mit einem Elternteil.

    .

Inspiriert von Berliner Pressemitteilung.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Adblock erkannt!

Adblocker speichern und verwenden Ihre personenbezogenen Daten und verkaufen diese u.U. an Dritte weiter. Schalten Sie in Ihrem und unserem Interesse den Adblocker aus. Keine Angst, wir verwenden keine Popups oder Umleitungen. Ein paar kleine, unauffällige Banner finanzieren uns einen Kaffee. Sonst gibt's hier keine Werbung.