ExFunds
Friedrichshain-Kreuzberg

Wegsanierung nach Denkmalschutz im Viktoriapark – Berlin.de

Pressemitteilung Nr. 68 vom 19. März 2021

Im Rahmen der Wegsanierung im Viktoriapark wird im nördlichen Teil des Parks eine Munitionsräumung durchgeführt. Dabei müssen zwei Pappeln gefällt werden. Die gefällten Bäume werden in diesem Jahr auf dem Gelände ersetzt, wodurch die Allee wieder fertiggestellt wird.

Das Büro für Straßen und Grünflächen führt derzeit umfangreiche Bauarbeiten am Viktoriapark-Gartendenkmal durch. Wege werden saniert, historische Treppen und Mauern restauriert und Bäume gepflanzt.

Ein Teil dieser mehrjährigen Investitionsmaßnahme ist die Beseitigung alter Kriegslasten aus dem Zweiten Weltkrieg. Zu diesem Zweck werden Waffen aus mehreren Bombenkratern entfernt. Die beiden Pappeln stehen auf einem der Bombenkrater.

Das Fällen der Bäume ist unvermeidlich, um die Kampfmittel zu entsorgen, da die notwendigen Arbeiten im Baldachinbereich der Bäume die Wurzeln irreparabel beschädigen und die Stabilität der Bäume gefährden würden. Ein Spezialist der ökologischen Bauaufsicht sorgt vor dem Fällen dafür, dass keine Tiere in den Bäumen gestört oder beeinträchtigt werden.

Kontaktpersonen
Sara Lühmann
Pressesprecher
Telefon: (030) 90298-2843

ExFunds

Dominik Krejsa
Pressestelle für Mitarbeiter
Telefon: (030) 90298-2418

.
Inspiriert von Berliner Pressemitteilung.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

How to whitelist website on AdBlocker?