Neukölln

Von Sinn und Wahnsinn in Zeiten von Corona – Jugend-Ensemble des Deutsch-Jüdischen Theaters

Von Sinn und Wahnsinn in Zeiten von Corona – Jugend-Ensemble des Deutsch-Jüdischen Theaters

Pressemitteilung vom 10.11.2021

Donnerstag, 18.11.2021 bis Samstag, 20.11.2021, jeweils 19:00 Uhr
Gemeinschaftshaus Gropiusstadt, Kleiner Saal
Bat-Yam-Platz 1, 12353 Berlin (U7 Lipschitzallee)

Es ist Mai 2021. Alle hoffen sehnsüchtig auf einen freien Sommer und das Ende der Pandemie, denn die Nerven liegen blank und eine geistige Lähmung macht sich breit. Es sieht auch gar nicht so schlecht aus: die Infektionszahlen sinken stetig, die Impfungen schreiten voran und die Bundesregierung verspricht Freilauf für die Gesellschaft, sobald alle ihr Impfangebot hatten. Bis auf die Kinder – die dürfen noch nicht gepikst werden, und da weiß man auch nicht so recht, wie damit umzugehen ist. Mit dem Piks und den Kindern. Und
diese ungeheuerlichen Mutanten rücken auch immer näher heran…

Deutsch-Jüdisches Theater/interkulturelle Reihe “Shalom-Salam: Wohin?”
Künstlerische Leitung und Stücktext: Alexandra Julius Frölich
Regie und Liedertexte: Gudrun H.E. Lelek
Musik: Alexander Gutman
Mitwirkende: das künstlerische Ensemble und das Jugend-Ensemble des Deutsch-Jüdischen Theaters sowie Musiker:innen der Berliner Musikschule Saz Evi

Karten: 15€, erm. 10€
Infos und Kartenreservierung: Tel. 030 / 90239 – 1416 oder unter
https://tickets.vibus.de/ oder per Mail an tickets@gemeinschaftshaus.net

Inspiriert von Berliner Pressemitteilung.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Adblock erkannt!

Adblocker speichern und verwenden Ihre personenbezogenen Daten und verkaufen diese u.U. an Dritte weiter. Schalten Sie in Ihrem und unserem Interesse den Adblocker aus. Keine Angst, wir verwenden keine Popups oder Umleitungen. Ein paar kleine, unauffällige Banner finanzieren uns einen Kaffee. Sonst gibt's hier keine Werbung.