Steglitz-Zehlendorf

Verschiebung der barrierefreien Sanierung des Bahnhofsvorplatzes in Lichterfelde West – Sondernutzungserlaubnis für den Kiosk um ein Jahr verlängert

Verschiebung der barrierefreien Sanierung des Bahnhofsvorplatzes in Lichterfelde West – Sondernutzungserlaubnis für den Kiosk um ein Jahr verlängert

Pressemitteilung vom 15.11.2021

Der derzeitige bauliche Zustand im Kreuzungsbereich ist für Menschen, die auf Gehhilfen oder Rollstühle angewiesen sind, katastrophal. Dies schränkt die Sicherheit des Fußgängerverkehrs erheblich ein. Aus Sicht des Landratsamtes sind hier umfangreiche bauliche Veränderungen notwendig, um bessere Wege für Fußgänger, Rollstuhlfahrer und andere Verkehrsteilnehmer zu erreichen.

Der Kiosk nimmt derzeit eine Verkehrsfläche ein, die aus Sicht des Landratsamtes voraussichtlich für eine barrierefreie Umnutzung der Kreuzung benötigt wird.
Aus Sicht des Amtes müssen im Rahmen dieser Sanierung Fahrradständer abgebaut, Gehwege verlegt, Bretter abgesenkt und ein Asphaltstreifen als Kreuzungsmöglichkeit in der Hans-Sachs-Straße und Baseler Straße gebaut werden.

Der Kioskbetreiber verfügt über eine Sondergenehmigung für die Benutzung öffentlicher Straßen. Diese Sondernutzung wurde zunächst nicht erweitert, um den Bürgersteig umbauen zu können.

Die Pläne selbst sind jedoch noch nicht sehr weit fortgeschritten, daher erteilt das Landratsamt nun die Sondernutzungserlaubnis für ein weiteres Jahr, jedoch verbunden mit der Aufforderung, nicht autorisierte Erweiterungen abzubauen.

Dann bleibt genügend Zeit, um die Sanierung der Kreuzung und des gesamten Areals rund um den Vorplatz des Bahnhofs Lichterfelde gemeinsam mit der BVVdie Bürger und das Amt in Ruhe zu führen.

Es wird auch sorgfältig geprüft, ob der Kiosk an dieser Stelle verbleiben kann.

    .

Inspiriert von Berliner Pressemitteilung.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Adblock erkannt!

Adblocker speichern und verwenden Ihre personenbezogenen Daten und verkaufen diese u.U. an Dritte weiter. Schalten Sie in Ihrem und unserem Interesse den Adblocker aus. Keine Angst, wir verwenden keine Popups oder Umleitungen. Ein paar kleine, unauffällige Banner finanzieren uns einen Kaffee. Sonst gibt's hier keine Werbung.