ExFunds
Lichtenberg

Verpflichtung zur Unterbringung – zwei Distrikttaler ausgezeichnet

Maria Stelzig und Petra Zickuhr haben Lichtenberg-Taler erhalten. Bezirksbürgermeister Michael Grunst überreichte ihnen am Montag, dem 1. März 2021, die Auszeichnung für ihr ständiges und engagiertes Engagement für die Betreuung der Flüchtlinge in der Flüchtlingsunterkunft in der Wartenberger Straße. Während der Corona-Monate unterstützten Maria Stelzig und Petra Zickuhr auch zahlreiche Flüchtlingsschüler, die während ihres Lernens nicht zur Schule gehen konnten. Der Preis wurde dieses Jahr zum zweiten Mal verliehen.

Eine feste Alltagsstruktur während der Schultage, die für alle Kinder und Jugendlichen wichtig ist, ging aufgrund der Schulschließungen im vergangenen Jahr verloren. Dies traf auch die Kinder aus dem Tierheim hart. Petra Zickuhr und Maria Stelzig betreuten lange Zeit zahlreiche Kinder in der Unterkunft an insgesamt drei festen Tagen in der Woche. Im Vordergrund stand die sehr spezifische Unterstützung bei der Bewältigung von Schulaufgaben. Die Kinder und Jugendlichen erlebten Kontinuität und Ermutigung durch die Betreuung durch die beiden Freiwilligen und zogen Mut daraus.

Bezirksbürgermeister Michael Grunst (Die Linke) sagte anlässlich der Auszeichnung: „Petra Zickuhr und Maria Stelzig leisten einen wichtigen Beitrag. Sie helfen nicht nur bei den Hausaufgaben. Sie helfen auch den Jugendlichen und Kindern, ein Leben in Deutschland aufzubauen. Die Pandemie erhöhte den Bedarf an Unterstützung, während die Möglichkeiten für Freiwilligenarbeit abnahmen. In dieser Situation zeichneten sich Petra Zickuhr und Maria Stelzig durch ihr großes Engagement aus. Das wollen wir ehren. „“

Berlin ist die „Europäische Freiwilligenhauptstadt 2021“. Aus diesem Grund wird Lichtenberg den Bezirks-Taler 2021 monatlich als besondere Auszeichnung auszeichnen. Der Bezirks-Taler zeichnet Engagement aus, das sonst unsichtbar bleiben würde – über etablierte Clubs und Organisationen hinaus. Der Distrikttaler zeigt die Vielfalt des Engagements und der engagierten Menschen im Distrikt noch mehr als andere Auszeichnungen. In der Vergangenheit wurde der Bezirks-Taler im Einzelfall als Dankeschön ausgezeichnet. Er erhielt 30 Stolpersteine ​​sowie Thomas Kindler und Oliver Forster, die einen Jungen aus einem eisigen See retteten, und Stephen Rakowski für seine Radtour durch die Partnerstädte von Lichtenberg. Jetzt ist der Distrikttaler im Rahmen der Engagement-Strategie zur Weiterentwicklung des bürgerschaftlichen Engagements fest im Distrikt Lichtenberg verankert.

Vorschläge für die Ehre können von Initiativen, Verbänden, Unternehmen, Einzelpersonen oder Institutionen gemacht werden. Sie müssen eindeutig begründet sein und können an Sabine Iglück im Bezirksamt Lichtenberg geschickt werden: sabine.iglueck@lichtenberg.berlin.de.

Weitere Informationen:
Bezirksamt Lichtenberg von Berlin
Organisationseinheit soziale raumorientierte Planungskoordination
Sabine Iglück
Telefon: (030) 90296-3526
Email

ExFunds

.
Inspiriert von Berliner Pressemitteilung.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

How to whitelist website on AdBlocker?