Reinickendorf

Verleihung des Reinickendorfer Ehrenpreises 2021

Verleihung des Reinickendorfer Ehrenpreises 2021

Pressemitteilung Nr. 9772 vom 01.07.2021

Auf Initiative von Landrat Uwe Brockhausen (SPD) wird in diesem Jahr zum achten Mal der Reinickendorfer Ehrenpreis verliehen. Da die Preisverleihung im vergangenen Jahr abgesagt werden musste, küren wir in diesem Jahr die Gewinner aus den Jahren 2020 und 2021. Der Ehrenpreis wird an Menschen verliehen, die sich im Landkreis Reinickendorf ehrenamtlich für Menschen mit Behinderung einsetzen.

In vielen Bereichen des öffentlichen und gesellschaftlichen Lebens kann auf die Unterstützung durch ehrenamtliche Helferinnen und Helfer nicht verzichtet werden. Ehrenamtliches Engagement verbessert die Lebensqualität von Menschen mit Behinderungen oder chronischen Erkrankungen. Es ist eine wertvolle Ergänzung zu den bestehenden Angeboten. Die Preisverleihung würdigt diese wichtige Arbeit in unserem Landkreis. Vorschläge für Wettbewerbsteilnehmer können von Einzelpersonen, Interessengruppen, Organisationen, Arbeitsgruppen und als persönliche Bewerbung eingereicht werden. Voraussetzung ist ein freiwilliges Engagement von mindestens 6 Monaten im Kreis Reinickendorf. Bis zum 10.09.2021 haben Sie die Möglichkeit, Anträge vorzugsweise per E-Mail an die Geschäftsstelle der Behindertenbeauftragten zu stellen:

Regina Vollbrecht
Behindertenbeauftragter aus Berlin-Reinickendorf
Liegeplatz 215
13437 Berlin
Tel: 030 90294-5007
Email: regina.vollbrecht@reinickendorf.berlin.de oder behindertenbeauftragte@reinickendorf.berlin.de

Die Jury besteht auch in diesem Jahr aus Mitgliedern des Reinickendorfer Beirats für Menschen mit Behinderung. Sie übernimmt die Auswahl der Ehrenpreisträger. Die Preisverleihung findet am 22. November 2021 im Rahmen des Behinderten- und Seniorenparlaments statt. Die Auszeichnungen werden gemeinsam von Landrat Uwe Brockhausen und der Beauftragten für Menschen mit Behinderungen, Regina Vollbrecht, vergeben.

Landrat Uwe Brockhausen: „Ihr ehrenamtliches Engagement erleichtert Menschen mit Behinderung den Alltag und verbessert die Lebensqualität der Betroffenen. Die Verleihung des Ehrenpreises ist mir besonders wichtig, um den Ehrenamtlichen für ihre wertvolle ehrenamtliche Arbeit öffentlich meinen Dank auszusprechen. “

    .

Inspiriert von Berliner Pressemitteilung.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Adblock erkannt!

Adblocker speichern und verwenden Ihre personenbezogenen Daten und verkaufen diese u.U. an Dritte weiter. Schalten Sie in Ihrem und unserem Interesse den Adblocker aus. Keine Angst, wir verwenden keine Popups oder Umleitungen. Ein paar kleine, unauffällige Banner finanzieren uns einen Kaffee. Sonst gibt's hier keine Werbung.