Mitte

Veranstaltungen zum Internationalen Tag Nein zur Gewalt gegen Frauen

Veranstaltungen zum Internationalen Tag Nein zur Gewalt gegen Frauen

Pressemitteilung Nr. 424/2021 vom 16.11.2021

Der Bezirksbürgermeister von Mitte, Stephan von Dassel, informiert:

Anlässlich des Tages Nein zu Gewalt gegen Frauen finden folgende Veranstaltungen statt:

Hissen der Berliner Flagge gegen häusliche Gewalt

Vor dem Rathaus Tiergarten, Mathilde-Jacob-Platz1, 10551 Berlin
Am Dienstag, 23. November 2021
Um 9:30 Uhr
Die Fahne wird vom Bezirksbürgermeister Stephan von Dassel gemeinsam mit den neu gewählten Stadträten und Mitarbeitern des Rathauses gehisst.

Kinoevent in der City-Kino-Hochzeit

Müllerstraße 74, 13349 Berlin
Film: “Nie selten manchmal immer”. Ein Film von Eliza Hittman.
Am Donnerstag, 25. November 2021
Beginn: 18:00 Uhr
Zum Inhalt: Das Leben der 17-jährigen Autumn ist so normal wie unspektakulär. Auf dem Land in Pennsylvania arbeitet sie in einem Supermarkt und führt ein bescheidenes Leben. Das ändert sich jedoch schlagartig, als sie merkt, dass sie ungewollt schwanger ist.
Vor dem Film findet ein Gespräch mit Johanna Warth, Allianz für sexuelle Selbstbestimmung und Gleichstellungsbeauftragte statt.
Im Anschluss an den Film besteht im Foyer die Möglichkeit zum Gespräch und Austausch, musikalisch begleitet vom Saxophonisten Mercedes Wendler.
Eintrag: laut Liste.

Siehe auch: https://www.berlin.de/ba-mitte/politik-und-verwaltung/beauftragte/gleichstellung/aktuelles-und-veranstaltungen-336564.php

Medienkontakt:

Landratsamt Mitte, Pressestelle, E-Mail: presse@ba-mitte.berlin.de

    .

Inspiriert von Berliner Pressemitteilung.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Adblock erkannt!

Adblocker speichern und verwenden Ihre personenbezogenen Daten und verkaufen diese u.U. an Dritte weiter. Schalten Sie in Ihrem und unserem Interesse den Adblocker aus. Keine Angst, wir verwenden keine Popups oder Umleitungen. Ein paar kleine, unauffällige Banner finanzieren uns einen Kaffee. Sonst gibt's hier keine Werbung.