Marzahn-Hellersdorf

„Und jetzt bist du tot“ – Blaulichtkrimi-Lesung mit Harald Ritter

„Und jetzt bist du tot“ – Blaulichtkrimi-Lesung mit Harald Ritter


Titelseite Blaulicht-Krimi „Und jetzt bist du tot“ von Harald Ritter

Bild: BA Marzahn-Hellersdorf

Pressemitteilung vom 05.07.2021

Bei der Donnerstag, 22. Juli 2021 um 19:00 Uhr, Die Bezirkszentralbibliothek „Mark Twain“, Marzahner Promenade 55, 12679 Berlin, lädt Sie ein, „Und jetzt bist du tot“ mit Harald Ritter im Foyer zu lesen.

Viele Bürger kennen ihn wahrscheinlich – Harald Ritter prägte viele Jahre als Journalist die Lokalausgabe der „Berliner Woche“. Er trat in den 1980er Jahren zum ersten Mal als Krimiautor auf und schrieb Kriminalhörspiele für die DDR-Übertragung. Ende des 1990-Jahres veröffentlichte er den Krimi „The Key“ in der Blaulicht-Reihe. Danach hatte er keine Zeit für weitere Bücher.
Doch der Blockverlag hatte noch die Rohfassung seines Buches, das nun unter dem Titel „Und jetzt bist du tot“ erschienen. „Darauf bin ich bei der Suche nach Texten zum Neustart meiner Blaulichtserie gestoßen“, erinnert sich Helmut Block. Dieser Roman handelt von gestohlenen Autos, dem Sexhandel und dem Drogenschmuggel zwischen Deutschland und Polen. Die Spur wird blutig, als die Schauspieler der deutsch-polnischen Mafia feststellen, dass die Heldin ihnen auf den Fersen ist. Aber auch die Berliner Polizei ermittelt.
Der neue Blaulicht-Krimi führt zurück in das erste Jahrzehnt der neuen Bundesrepublik. Es bietet auch einen Rückblick auf Umbrüche, schwierige Jahre des Neuanfangs für die Menschen in Ostdeutschland.
Harald Ritter: „Es macht mir einfach Spaß, mich durch die dunklen Abgründe des menschlichen Lebens zu bewegen, Spuren zu legen, zu verwischen und wieder aufzudecken. Ich töte auch gerne einmal und jage den Mörder mit dem gleichen Enthusiasmus. “

Der Titel „Blaulicht“ ist eine der langlebigsten Krimimarken in Deutschland. Bis 1990 wurden insgesamt 280 Krimis veröffentlicht. Für Fans der Reihe gibt es eine kleine Ausstellung der Reihe BLAUES LICHT– Krimi-Cover und eine kurze, historische Zusammenfassung. Freuen Sie sich auf einen anstrengenden, unterhaltsamen Abend! (Freier Eintritt)

Wichtig: Bitte melden Sie sich für diese Veranstaltung über die Website oder telefonisch (030) 54 704 142 unter Angabe Ihrer Adresse, E-Mail-Adresse und Telefonnummer an. Aufgrund der Pandemie sind die Plätze aufgrund der notwendigen Abstandsregeln begrenzt. Auch am Sitzplatz besteht Maskenpflicht. Die Aufnahme erfolgt nach Vorlage eines Impf-, Rekonvaleszenz- oder Testpersonennachweises.

Mehr über die Aktivitäten der Bibliotheken in Marzahn-Hellersdorf unter www.berlin.de/bibliotheken-mh.

    .

Inspiriert von Berliner Pressemitteilung.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Adblock erkannt!

Adblocker speichern und verwenden Ihre personenbezogenen Daten und verkaufen diese u.U. an Dritte weiter. Schalten Sie in Ihrem und unserem Interesse den Adblocker aus. Keine Angst, wir verwenden keine Popups oder Umleitungen. Ein paar kleine, unauffällige Banner finanzieren uns einen Kaffee. Sonst gibt's hier keine Werbung.