Charlottenburg-Wilmersdorf

Ukrainischer Kinderchor DYVO singt auf dem Steinplatz

Ein gemeinsames Advents- und Friedenssingen mit dem ukrainischen Kinder- und Jugendchor DYVO aus Kyiv findet am Sonntag, 11. Dezember 2022, von 15 bis 16.30 Uhr begleitet von der Stabsstelle Bildung für nachhaltige Entwicklung des Bezirksamts an der Polarstation auf dem Steinplatz (Hardenbergstraße) statt.

Seit Beginn des Krieges gegen die Ukraine war es den Kindern nicht mehr möglich, gemeinsam zu proben. Der Krieg hat das Leben der jungen Sänger:innen grundlegend verändert. Trotz der Luftangriffe, des Raketenbeschusses, dem ständigen Stromausfall schaffte es die Gruppe, sich im Online-Format zu treffen und so zu proben. Seit Ausbruch des Krieges am 24. Februar 2022 hat der Chor nicht mehr live gemeinsam gesungen. Die Chormitglieder werden sich am Mittwoch, 7. Dezember 2022, zum ersten Mal in Berlin wiedersehen und am Sonntag, 11. Dezember 2022, ab 15 Uhr auf dem Steinplatz singen. Wer möchte, kann als Zeichen der Solidarität zur Ukraine und zu unserer Partnerkommune Kyiv-Petschersk gemeinsam für den Frieden singen.

Im Anschluss wird es in der ukrainischen Teestube Heißgetränke und ukrainische Kuchen und Kekse geben.

Der Kyiver Kinder- und Jugendchor „DYVO“ (Wunder) ist Preisträger von ukrainischen und internationalen Wettbewerben.
Dirigentin: Tetyana Nadolinska
Konzertmeisterin: Anna Kryschanowska

Weitere Informationen gibt das Team der Stabsstelle Bildung für nachhaltige Entwicklung des Bezirksamts unter sbne@charlottenburg-wilmersdorf.de.

Im Auftrag
Farchmin

Inspiriert von Berliner Pressemitteilung.
Mehr Informationen zum berliner Stadtteil Charlottenburg-Wilmersdorf finden Sie auf www.charlottenburg-wilmersdorf.de.

Siehe auch  Charlottenburg-Wilmersdorf soll „schneller und sauberer“ werden

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Schließen

Adblock erkannt!

Adblocker speichern und verwenden Ihre personenbezogenen Daten und verkaufen diese u.U. an Dritte weiter. Schalten Sie in Ihrem und unserem Interesse den Adblocker aus. Keine Angst, wir verwenden keine Popups oder Umleitungen. Ein paar kleine, unauffällige Banner finanzieren uns einen Kaffee. Sonst gibt's hier keine Werbung.