Reinickendorf

Übergabe des Andreas-Höhne-Preises an das Gangway Team Nord

Übergabe des Andreas-Höhne-Preises an das Gangway Team Nord

Pressemitteilung Nr. 9780 vom 08.07.2021


Vergrößerung: v.l.n.r.: Murat Drayef (Gangway), Uwe Brockhausen (Bezirksrat), Karin Hiller-Ewers (Vorsitzende des Integrationsausschusses), Cem Pancar (Gangway), Mary Brehmer (Gangway), Julia Stadtfeld (Integrationsbeauftragte) , Yusuf Dogan (Mitarbeiter, Büro Katina Schubert)

Übergabe des Andreas-Höhne-Preises an das Gangway Team Nord

Bild: BA Reinickendorf

Im Dezember 2020 wurde zum sechsten Mal der nach seinem Initiator Andreas Höhne benannte Reinickendorfer Integrationspreis verliehen. Unter dem Motto „Integration trotz Corona“ standen insgesamt acht Projekte zur Verfügung. Die Auszeichnung für einen Träger ging an das Team Nord von Gangway eV, das sich als Streetworker stark für die gleichberechtigte Teilhabe aller Kinder und Jugendlichen im Märkischen Viertel einsetzt. Begegnung auf Augenhöhe hat in der Arbeit des Teams um Mary Brehmer, Murat Drayef und Cem Pancar oberste Priorität. Aufgrund der Pandemie-Situation musste die Preisverleihung damals virtuell stattfinden.

Am 2. Juli 2021 konnte der Preis in Form einer Trophäe, einer Urkunde und 30 Kinogutscheinen für die am Projekt beteiligten Kinder und Jugendlichen stellvertretend für alle Kinder und junge Leute beteiligt. Bei strahlendem Sonnenschein und viel Jubel und Applaus präsentierte Landrat Uwe Brockhausen (SPD) und Frau Hiller-Ewers, als Vorsitzende des Integrationsausschusses, die Auszeichnung an das Team Reinickendorf Nord von Gangway. Weitere Glückwünsche überbrachten Frau Schubert (links, AGH), die das Team für die Auszeichnung vorgeschlagen hat.

„Dass genau das richtige Projekt mit dem Andreas-Höhne-Preis ausgezeichnet wurde, zeigt die große Teilnehmerzahl und das tolle Miteinander hier im Skatepark. Das Team von Gangway Nord leistet im und um das Märkische Viertel einen tollen Job und wir freuen uns über das herausragende Engagement des Jugendpatens in unserem Stadtteil“, so Uwe Brockhausen.

    .

Inspiriert von Berliner Pressemitteilung.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Adblock erkannt!

Adblocker speichern und verwenden Ihre personenbezogenen Daten und verkaufen diese u.U. an Dritte weiter. Schalten Sie in Ihrem und unserem Interesse den Adblocker aus. Keine Angst, wir verwenden keine Popups oder Umleitungen. Ein paar kleine, unauffällige Banner finanzieren uns einen Kaffee. Sonst gibt's hier keine Werbung.