Berlin Videos

Tichys Ausblick – Der Wahlkrimi von Berlin

In „Tichys Ausblick“ diskutieren Roland Tichy und Co-Moderator Frank Henkel mit dem ehemaligen Bundesverteidigungsminister und Verfassungsrechtler Rupert Scholz, dem Beschwerdeführer gegen die Wahl in Berlin, Marcel Luthe, und dem Leiter des TE-Forschungsteams über das Thema, Max Mannart.

Auf Youtube ansehen

43 Kommentare

  1. das bvg hatt zweimal festgestellt das das wahlgesetzt ungültig ist (wegen überhangmandaten)
    da dieseicht abgehafft wurden (sondern jetzt noch mehr im bundestag sitzen)
    sind alle wahlen seit 1954 ungültig
    es gab in der br in d noch nie gültige wahlen
    so schauts aus
    da hilft euch euer blödes gelaber von wegen demokratie auch nichts

  2. Sehr Symtomatisch für die links verdrehten ,sich im Traum befindlichen Saubermänner. Auf der richtigen Seite ist alles anmutend kriminelle handeln möglich.
    Vielen Dank Ihr waren Volksvertreter innen wie ausssen!!

  3. Panne? Is' klar. Das war Betrug.
    Der Marathon am gleichen Tag?
    Klar. Wenn das eine Panne war,
    dann ist der VfGH ein Haufen verfassungsfeindlicher Schläfer.

  4. Wie hatte auch Urnen die nicht aversiegeit waren……deswegen habe ich mein Wahhlschein Vernichtr4……Nun kann jeder Schlaue mir eine Moralpredigt halten.Aber diese Wahl war nur Betrug.

  5. Auch bei diesem unglaublichem Vorgang spielen die öffentl.-rechtlichen mit Zwangsgebühren finanzierten Sender eine unrühmliche Rolle. Einmal mehr (wie bei z.B. bei Corona) ein völliges Versagen der vierten Staatsgewalt! Politik und Medien haben die Gesellschaft gespalten!

  6. Ich wohne nun seit über zwanzig Jahren in Frankreich und bei der letzten Macron-Wahl hatten wir erschreckend ähnliche Probleme 😳

  7. Ich bin mir absolut sicher, dass der allergrößte Fehler der ist, hier von "Fehlern" auszugehen!

    Wer soll das denn noch glauben?

    Der Beleg für diese Annahme ist, dass solche "Fehler" dubioserweise immer nur eine ganz bestimmte politische Richtung wahltechnisch begünstigen, oder kennt jemand den Fall, bei dem bspw. eine AfD Stimmen zu viel erhalten hat?
    Das wäre mir wirklich neu.

    WARUM, frage ich mich?

  8. Das Chaos wurde im Vorfeld inszeniert damit man das passende Ergebnis bekommt.Es liegt nahe, dass das auch in den letzten Wahlen so lief. Anders lassen sich die Ergebnisse der letzten Jahre kaum erklären

  9. Es ist letztlich keine Frage, ob man das noch irgendwie hindrehen, "retten" kann, denn allein schon wegen des Eindrucks der Korruption welcher entstanden ist braucht es Neuwahlen.

  10. Ist genau mit diesen falschen Maschinen wie bei der US Wahl. Von Adenauer bis heute, sind wir doch bis auf wenige Ausnahmen bis heute nur belogen, bestohlen, verarscht worden. Auch jetzt mit den Waffenlieferungen, den ungeprueften Einwanderern, den Wahlen und jetzt die Staatsschulden, alles ist gegen die Buerger gerichtet und die eigenen Taschen der sog. Politikern zu fuellen.
    Die Zeiten dass wir Buerger naiv sind oder im hypnotischen Schlaf von Bletchley Park induziert, sind bald vorbei, es spricht sich rund dass in Deutschland vieles nicht stimmt.

  11. da hab ich noch gar nichts von gehört. ich bin sehr entsetzt darüber was passiert ist bzw. noch nicht passiert ist. ganz schön harter stoff!

  12. Pannen? Wahlbetrug ist das! Aber sich aufregen über Weißrussland, Nordkorea usw..Diese Bande, Es ist nicht zu glauben.Die Wahl muss wiederholt werden,nicht wahr Frau Merkel…?

  13. Vergleicht man das mit dem desaströsen Wahlsystem der USA, ist das eigentlich pille palle.
    Naja, mal sehen, was aus der Aufarbeitung wird…

  14. Diese Sendung ist investigativer Journalismus a la Peter Scholl Lataur oder Marcel Reich Ranicki. Eigentlich müsste DER SPIEGEL/ STERN/ FOCUS..jede Mainstreampresse diese Vorgänge untersuchen! So etwas ist eine Steilvorlage für jeden investigativen Journalisten!
    Dass sie das nicht tun ist der Beweis eines staatsgelenktem Journalismus der nicht objektiv recherchiert und berichtet!

  15. Die Linken können einfach nicht verlieren. Sie könen es nicht akzeptieren, dass man sie nicht will! Wie in den USA bei Biden/Trump! Deswegen müssen sie betrügen!

  16. Es handelt sich auch um die Schuld der gleichgeschalteten Medien, die zum Sprachrohr der Regierung verkommen sind und mit den Regierungsparteien fleissig mitvertuschen wie hier im Berliner Fall.

  17. Dies ist die letzte nötige Aufdeckung, vielen Dank für die Arbeit. Ich habe immer noch die Hoffnung, denn ich habe soeben den Film angesehen der Graf von Monte Cristo.

  18. die enteignungsfantasien müssen auch enden wenn die wahlen eh fail waren zählt die enteigungsentscheidung der wohnungsunternehmen auch nicht

  19. Na,wenigstens hat der Verfassungsgerichtshof des Landes Berlin entschieden,dass sie ihren Arsch nicht vor September bewegen. Um eventuell im Dezember zu entscheiden ob sie der Klage zustimmen. Demokratie und Rechtsstaatlichkeit sind diesen Leuten offenbar zuwider. Was bedeutet diesen Leuten schon freie Wahlen? Freisler und Co hat so etwas auch nicht interessiert.

  20. Also Vertrauen zurück gewinnen geht nicht alleine durch Aufklährung der schon verbrochen Taten. Sondern auch durch die Ausswahl von entspechenden Politikern. Wenn am Ende die Parteien den noch die dümmsten/unfähigsten/unvetrauenswürdigsten in die Landesführung heben. Ne sorry von mir kriegen solche Flaschen keine Stimme.

  21. Ich glaube immer noch an die Evolution: Alles, was dysfunktional ist wird aussortiert. Deshalb wird auch der dysfunktionale Teil des Westens verschwinden. Den Rest erledigen Inflation, wirtschaftlicher Niedergang, der Dauer-Blackout sowie die Segnungen der illegalen Migration.

  22. Zu den bundesweit teilweise manipulierten Wahlergebnissen kommt ein weiterer Sargnagel unserer sog. "Demokratie" hinzu : Der flapsig "Fraktionsdisziplin" genannte Fraktionszwang in unserem Parlament. Ein Geklüngel und Geschachere ohnegleichen.

    Der Bundestagsabgeordnete ist nur seinem Gewissen verantwortlich ?
    Das ich nicht lache ……………………. !

  23. Ich persönlich halte schon lange, auch gezielte Manipulationen / Wahlfälschungen auf Bundesebene, für sehr wahrscheinlich und vertraue den uns präsentierten "Wahlergebnissen" längst nicht mehr.

  24. Ich verstehe das nicht Deutschland ist doch reich, wir haben doch gerade erst 10 Milliarden an Indien verschenkt damit die russisches Gas kaufen können und jetzt jammern wir das wir pleite gehen wegen 10€ Mieterhöhung bei fast tausend Tafeln in Deutschland da wird doch jeder satt oder etwa nicht?

  25. Wer gewählt wird hat nicht's zu sagen und wer etwas zu sagen hat, wird nicht gewählt.
    Die Wahlen sind augenwischerei. Sklaven, weil sie nicht schreiben konnten, machten ein X und es ist dabei geblieben. Also was sind wir bis zum heutigen Tag????? Richtig 🤣🤣🤣

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
%d Bloggern gefällt das:

Adblock erkannt!

Adblocker speichern und verwenden Ihre personenbezogenen Daten und verkaufen diese u.U. an Dritte weiter. Schalten Sie in Ihrem und unserem Interesse den Adblocker aus. Keine Angst, wir verwenden keine Popups oder Umleitungen. Ein paar kleine, unauffällige Banner finanzieren uns einen Kaffee. Sonst gibt's hier keine Werbung.