Friedrichshain-Kreuzberg

Tag des öffentlichen Dienstes

Tag des öffentlichen Dienstes

Pressemitteilung Nr. 168 vom 23. Juni 2021

Heute wird in Deutschland der Tag des öffentlichen Dienstes gefeiert. Bei dieser Gelegenheit bedankt sich Bezirksbürgermeisterin Monika Herrmann bei den 2.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Landratsamtes für ihren täglichen Einsatz für die Bürgerinnen und Bürger:

„Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unserer Verwaltung leisten mit ihren Aktivitäten jeden Tag einen wichtigen Beitrag zum Leben in unserer Stadt. Leider wird dies oft nicht gesehen und nur darüber gesprochen, dass es nicht gut läuft. Deshalb möchte ich heute allen meinen Kolleginnen und Kollegen im Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg für ihre tägliche Arbeit danken. Ich freue mich, dass wir im Kreis ein so tolles Team haben, das auch in den schwierigen Zeiten der Pandemie und den damit verbundenen Einschränkungen dafür gesorgt hat, dass der Kreis funktioniert und der Service für die Bürger vor Ort erhalten bleibt.

Am öffentlichen Dienst in der Kreisverwaltung führt kein Weg vorbei. Wir sind die erste Anlaufstelle bei Umzug, Geburt, Ausweis und Reisepass. Wir pflegen und gestalten den öffentlichen Raum, die Stadtnatur, die Schulen und Sportanlagen im Stadtteil. In unseren Quartieren entwickeln wir die Stadt von morgen, meist unter umfassender Bürgerbeteiligung. Das Jugendamt ist ein wichtiger Partner für Familien und Jugendliche mit dem FamilienServiceBüro als zentraler Anlaufstelle. Wir überwachen Lebensmittel und Hygiene in den Gastronomiebetrieben und beraten Verbraucher und Händler. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des öffentlichen Gesundheitsdienstes leisten nicht nur in der Corona-Pandemie einen großen Beitrag für die Gesundheit unserer Bürgerinnen und Bürger. Unser Sozialamt ist mit seinen Angeboten oft die erste Anlaufstelle für Menschen in Not. Mit unseren Galerien, der Volkshochschule und den Bibliotheken bieten wir den Menschen bezahlbare Kultur- und Bildungsangebote direkt in den Kiezen.

Wir sind oft agiler und innovativer, als das angestaubte Image der Verwaltung vermuten lässt. Denn leider hält sich das Image des „faulen Beamten“, der es vorzieht, vor Bürgern an seinem Schreibtisch ruhig zu bleiben, hartnäckig. Aber in Friedrichshain-Kreuzberg sind wir anders. Vielen Dank an Sie alle für Ihre Ideen und Ihren täglichen Einsatz für die Menschen in unserem Stadtteil, liebe Kolleginnen und Kollegen!

Obwohl wir als örtliches Landratsamt so viele entscheidende Aufgaben für die Bürgerinnen und Bürger übernehmen, müssen wir als Landkreise im Land immer wieder um eine aufgabenorientierte Personalausstattung und eine angemessene Entlohnung unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter kämpfen. Das ist ärgerlich und trägt nicht zur Wertschätzung der Arbeit der Kollegen hier bei. “

Kontaktpersonen

Sara Lühmann
Pressesprecher
Telefon: (030) 90298-2843

Dominik Krejsa
Mitarbeiter-Pressestelle
Telefon: (030) 90298-2418

    .

Inspiriert von Berliner Pressemitteilung.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Adblock erkannt!

Adblocker speichern und verwenden Ihre personenbezogenen Daten und verkaufen diese u.U. an Dritte weiter. Schalten Sie in Ihrem und unserem Interesse den Adblocker aus. Keine Angst, wir verwenden keine Popups oder Umleitungen. Ein paar kleine, unauffällige Banner finanzieren uns einen Kaffee. Sonst gibt's hier keine Werbung.