Lichtenberg

Supermarkt für Alt Hohenschönhausen Nord

Supermarkt für Alt Hohenschönhausen Nord


Eröffnung des Netto-Marktes in der Wartenberger Straße 51

Eröffnung des Netto-Supermarktes in der Wartenberger Straße 51

Bild: Landratsamt Lichtenberg

Pressemitteilung vom 29.06.2021

Bei der Dienstag, 29. Juni 2021, einen neuen Supermarkt in Alt Hohenschönhausen Nord in Lichtenberg eröffnet. Damit wird nach langer Zeit eine wichtige Lücke in der Nahversorgung geschlossen. Der Supermarkt hat in der Wartenberger Straße 51, 13053 Berlin eröffnet. Die Reaktivierung des Standorts war dringend erforderlich, da die Zahl der Menschen, die in den Nachbarquartieren leben, in den letzten Jahren stark angestiegen ist. 2009 wurde der Supermarkt geschlossen, weil zu wenig Kunden da waren.

Der Bezirksbeirat Alt-Hohenschönhausen Süd engagiert sich seit 2014 intensiv für die Einrichtung eines Supermarkts in der Wartenberger Straße. Die Mitglieder sammelten unter anderem 400 Unterschriften von Nachbarn, die sich für einen Supermarkt aussprachen.

Ingolf Hähnel, Sprecher des Nachbarschaftsbeirats: „Vor allem ältere Bewohner profitieren vom Nahversorger. Für sie waren die bisherigen Distanzen und das Überqueren der Hauptverkehrswege ein großes Problem. Insgesamt brauchte die ganze Nachbarschaft aber noch einen Nahversorger. Es war ein harter Kampf, der sich ausgezahlt hat. “

Lichtenbergs Bezirksbürgermeister Michael Grunst (Die Linke): „Die Eröffnung des Kaufhauses ist das Ergebnis des bürgerschaftlichen Engagements vieler Anwohner und des Nachbarschaftsrates, für das ich sehr dankbar bin. So funktioniert die Gemeinde Lichtenberg. Die Kleingärtner und Anwohner der Nachbarquartiere können endlich wohnortnah einkaufen. Danke an Konsum und Netto und an alle Beteiligten, die das möglich gemacht haben. “

Landrat Kevin Hönicke (SPD): „Die Gespräche mit den Bewohnern und die behördenübergreifende Zusammenarbeit haben sich gelohnt. So konnten endlich Lösungen für die Baugenehmigung gefunden und eine neue Einkaufshalle ermöglicht werden. Es hat sich immer wieder gezeigt, dass gemeinsames Anpacken zum Erfolg führt. Ich möchte allen danken, die zum Gelingen beigetragen haben. “

Jan Dräger, Area Manager Expansion bei Netto Marken-Discount Stiftung & Co. KG: „Nach der langen Geschichte der Baugenehmigungen freuen wir uns, unseren Kunden endlich eine zeitgemäße, moderne Filiale für den täglichen Einkauf anbieten zu können. Letztlich waren es vor allem unsere Kunden, die gemeinsam mit unserem traditionell hoch geschätzten Partner, der Berliner Konsumgenossenschaft, ihre Bedürfnisse für die Quartiersversorgung entsprechend manifestiert und durchgesetzt haben. “

Carsten Walther, Vorstand der Verbrauchergenossenschaft Berlin und Umgebung EG: „“ Was lange dauert, wird heute Realität. Wir freuen uns sehr, über unseren Mieter Netto ein auf viele Jahre laufendes Projekt eröffnen zu können. Das Ergebnis kann sich sehen lassen und die Anwohner zeigen ihre Begeisterung. Danke für das vielfältige Engagement für und an diesem tollen Standort. “

2020 wurde das alte Kaufhaus abgerissen und mit dem Neubau begonnen. Eigentümer des Areals ist Konsum Berlin, neuer Betreiber ist Netto-Marken Discount Berlin.

Zusätzliche Information:

Bezirksamt Lichtenberg von Berlin
Pressebüro
Telefon: (030) 90296-3307
Email

    .

Inspiriert von Berliner Pressemitteilung.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Adblock erkannt!

Adblocker speichern und verwenden Ihre personenbezogenen Daten und verkaufen diese u.U. an Dritte weiter. Schalten Sie in Ihrem und unserem Interesse den Adblocker aus. Keine Angst, wir verwenden keine Popups oder Umleitungen. Ein paar kleine, unauffällige Banner finanzieren uns einen Kaffee. Sonst gibt's hier keine Werbung.