ExFunds
Marzahn-Hellersdorf

Subbontnik 2021 in den Gärten des Paradieses

Auf der h4. Am Samstag, den 20. März 2021, laden die Paradise Gardens Sie zu Beginn des Frühlings zu einer Aktion ein.

Es kribbelt in den Fingern des Gärtners. Der beliebte und traditionelle Subbotnik kommt genau zum richtigen Zeitpunkt. In den Internationalen Wochen gegen Rassismus vom 15. bis 28. März 2021 beginnen die Gärtner zu Beginn des Frühlings mit vielen Partnern in der Nachbarschaft zum Frühjahrsputz. Dies schließt das Sammeln von Müll ein. Sie wollen aber auch die vereinten Kräfte nutzen, um alles schöner zu machen. Bunter Frühling!
Es wurden acht Stationen eingerichtet, die nach dem Aufräumen dank Frühlingsblumen, Kräutern und essbaren Zwiebeln den Frühling einläuten.

Dazu gehören der Panoramagarten und der Snackgarten sowie der Garten der Begegnungen, ein weiterer Nachbarschaftsgarten im Bezirk.
Das Poster im Anhang zeigt das gesamte Programm und alle Beteiligten. Natürlich in Covid-sicherer Entfernung und mit Masken!

11:00 Uhr Panoramagarten am Hellersdorfer Graben
Albert-Kuntz-Str. 41, 12627 Berlin

Der Wind hat Kaffeetassen und andere Verpackungsabfälle in den Damm geblasen. Greifer und Einweghandschuhe sind bereit, damit Ihre Augen bald wieder über das Panorama wandern können. Zusammen mit dem Bezirkszentrum Hellersdorf-Ost, dem Koordinierungsbüro für die große Wohnsiedlung Marzahn-Hellersdorf und den Familien der Albert-Kuntz-Straße GU starten die Teilnehmer die ersten Pflanzkampagnen in den eleganten runden Hochbeeten, stellen Samenkugeln her, säen Kräuter und machen Paradiesvogel Knöpfe.
Das Substantiv ist Omen: Im Panoramagarten dreht sich alles um den Panoramablick, sowohl groß als auch klein. Ob Sie entspannt auf Picknickinseln sitzen und dem Trubel in der U-Bahnstation auf der anderen Seite des Hellersdorfer Grabens folgen oder Bienen und Insekten auf der wilden Wiese beobachten. Dieser Nachbarschaftsgarten macht den offenen Raum vor Ihrer eigenen Haustür natürlicher und geselliger. Durch gemeinsame Gartenarbeit und Workshops wird jeder im Laufe des Sommers den Fokus auf Naturentdeckung, Umwelterziehung und Outdoor-Aktivitäten vertiefen.

15.00 Uhr Naschgarten in der Kiezpark Schönagelstraße
Schönagelstraße 68, 12685 Berlin

ExFunds

Frühlingszwiebeln sind eines der ersten Gemüse im Frühling, das mit kälteren, sogar frostigen Nächten zurechtkommt. Zusammen mit BENN Blumberger Damm und Hochbeetgäste bereiten die Betten vor und legen Zwiebeln auf. Jeder ist herzlich eingeladen, im Juni zur Ernte zurückzukehren! Gemüse, Beeren, Kräuter und Wildblumen gedeihen im Snackgarten, getreu dem Motto „Naschen ist für Menschen und Insekten“. Der barrierefreie 1.100 Quadratmeter große Garten bietet Gemeinschaftsbereiche und Hochbeete, die Gartenfans selbst nutzen können (Anfragen per E-Mail). Mit Unterstützung des Paradiesgarten-Teams trifft sich die Gartengruppe einmal pro Woche, immer donnerstags. Ständige Mitstreiter im Naschgarten sind die Berliner Werkstätten für Menschen mit Behinderungen GmbH (BWB).
Vom Imbissgarten geht die Gruppe zusammen in den Garten der Begegnung, wo sie sich am Gartenzaun unterhalten und Saatgutsäcke aus ihrer eigenen Saatgutproduktion erhalten.

.
Inspiriert von Berliner Pressemitteilung.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

How to whitelist website on AdBlocker?