Steglitz-Zehlendorf

Steglitz-Zehlendorf: Sozialamt am Limit – Bezirksstadtrat Richter: „Lage spitzt sich weiter zu“

Das Sozialamt in Steglitz-Zehlendorf muss weiter die Sprechzeiten einschränken, um eine komplette Schließung des Sozialamts zu vermeiden. Der zuständige Bezirksstadtrat Tim Richter sagt: „Die Lage spitzt sich immer mehr zu und das dringend benötige Personal kann weiter nicht eingestellt werden.“ Es könne nicht sein, so Richter, dass immer mehr Aufgaben auf die Sozialämter zukommen, aber gleichzeitig notwendige Ressourcen seitens des Landes nicht bedarfsorientiert zur Verfügung gestellt werden.
Inspiriert von Berliner Pressemitteilung.

Siehe auch  Bildung inspiriert die Zukunft - der Bildungsbeirat des Koordinierungsbüros für Natur-, Umwelt- und Nachhaltigkeitserziehung (NUN) übergibt das Modell für eine nachhaltige Bildungslandschaft an die Bezirksrätin Maren Schellenberg

Kommentar verfassen

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Adblock erkannt!

Adblocker speichern und verwenden Ihre personenbezogenen Daten und verkaufen diese u.U. an Dritte weiter. Schalten Sie in Ihrem und unserem Interesse den Adblocker aus. Keine Angst, wir verwenden keine Popups oder Umleitungen. Ein paar kleine, unauffällige Banner finanzieren uns einen Kaffee. Sonst gibt's hier keine Werbung.