Marzahn-Hellersdorf

Städtepartnerschaft: Treffen mit Lauingen

Städtepartnerschaft: Treffen mit Lauingen

Pressemitteilung vom 14.07.2021

Von Samstag, 18. bis Mittwoch, 22. September 2021, komm zusammen
Im Rahmen der Städtepartnerschaft mit Lauingen an der Donau, von beiden Seiten aktiv diesmal mittendrin: Diesmal veranstaltet der Marzahn-Hellersdorfer Städtepartnerschaftsverein dieses Mal in Kooperation mit dem Städtepartnerschaftsverein Lauingen in Erfurt, Arnstadt, Eisenach, Weimar und Umgebung.
Für die geplante Veranstaltung in Mitteldeutschland vom 18. bis 22. September 2021 reisen die Teilnehmer aus dem Landkreis Dillingen ad Donau mit der Bahn nach Erfurt. Von der thüringischen Landeshauptstadt aus werden Tagesausflüge zu Orten der gemeinsamen deutschen Geschichte, Wissenschaft und Kultur, die zum Teil noch heute sind, unternommen UNESCO– gehören zum Welterbe. Besuche des ehemals größten Konzentrationslagers im Deutschen Reich, Buchenwald, der einzigartigen Puppenstadt „Mon-plaisir“ in Arnstadt, des „Klassischen Weimar“ mit den Stätten des Bauhauses und der Altstadt von Eisenach mit der Wartburg sind wesentliche Programminhalte . In Erfurt besteht die Möglichkeit, die Gartenwelt auf dem Gelände der Bundesgartenschau 2021 zu erleben.

Weitere Informationen zu „Erfurt – Rendezvous in der Mitte Deutschlands“ erhalten Sie bei Hubert Götz (Mobiltelefon: 0175 1578 542, E-Mail:hgoetz@bndlg.de: hgoetz@bndlg.de kann angefordert werden. Alle Interessenten können sich bis zum 1. August 2021 anmelden.

Über den Partnerschaftsverein Lauingen (Donau):
Der Partnerschaftsverein Lauingen (Donau) wurde 2005 gegründet. Er unterstützt die Stadt Lauingen (Donau) bei der Kontaktpflege zu den Partnerstädten Segré (Frankreich, Partnerstadt seit 1988), Treviglio (Italien, seit 1999) und Marzahn-Hellersdorf ( Berlin, seit 1999). Der Verein engagiert sich in besonderem Maße für die Förderung der Jugendbegegnung, des sportlichen und kulturellen Austauschs, der Begegnung mit unterschiedlichen Lebens- und Alltagswelten anderer Menschen sowie der Zusammenarbeit in Handel und Industrie. Bürgermeisterin Katja Müller ist seit 2019 Vorsitzende des Vereins.

    .

Inspiriert von Berliner Pressemitteilung.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Adblock erkannt!

Adblocker speichern und verwenden Ihre personenbezogenen Daten und verkaufen diese u.U. an Dritte weiter. Schalten Sie in Ihrem und unserem Interesse den Adblocker aus. Keine Angst, wir verwenden keine Popups oder Umleitungen. Ein paar kleine, unauffällige Banner finanzieren uns einen Kaffee. Sonst gibt's hier keine Werbung.