Friedrichshain-Kreuzberg

Stadtteilkasse Friedrichshain-West: Projektanträge jetzt einreichen

Die Bezirksbürgermeisterin Clara Herrmann informiert:

Das Bezirksamt hat zur Stärkung des nachbarschaftlichen Umfeldes im Prognoseraum Friedrichshain-West eine Stadtteilkasse eingerichtet, die gemeinwohlorientierte Maßnahmen, bürgerschaftliche Aktivitäten und das Engagement der Bewohnerschaft unterstützen soll. Dadurch soll eine nachhaltige soziale Entwicklung des Gebietes ermöglicht werden. Anträge hierfür können jetzt von Einzelpersonen, Gruppen, Vereinen und Initiativen gestellt werden. Antragsberechtigt sind Bewohner*innen sowie gesellschaftliche Initiativen, die nicht gewinnorientiert arbeiten und die Vorhaben innerhalb des Prognoseraums „Friedrichshain West“ durchführen wollen.
Die Gesamtfördersumme beträgt 26.000 Euro für das Jahr 2022, die Förderung je Projekt maximal 3.000 Euro. Schriftliche Anträge können laufend, auch bereits für das nächste Jahr, im Stadtteilzentrum Friedrichshain in der Pauline-Staegemann-Straße abgegeben werden. Alle Formulare hierzu finden Sie auf der Webseite des Bezirksamtes.

Medienkontakt:
presse@ba-fk.berlin.de
Telefon: (030) 90298-2843

Inspiriert von Berliner Pressemitteilung.

Kommentar verfassen

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Adblock erkannt!

Adblocker speichern und verwenden Ihre personenbezogenen Daten und verkaufen diese u.U. an Dritte weiter. Schalten Sie in Ihrem und unserem Interesse den Adblocker aus. Keine Angst, wir verwenden keine Popups oder Umleitungen. Ein paar kleine, unauffällige Banner finanzieren uns einen Kaffee. Sonst gibt's hier keine Werbung.