Mitte

Stadtführung mit Berlin Postkolonial durch das Quartier des Bärenzwingers am 22. Juli um 18:30 Uhr

Stadtführung mit Berlin Postkolonial durch das Quartier des Bärenzwingers am 22. Juli um 18:30 Uhr

Pressemitteilung Nr. 248/2021 vom 20. Juli 2021

Die Bezirksstadträtin für Weiterbildung, Kultur, Umwelt, Natur, Straßen und Grünanlagen, Sabine Weißler, informiert:

Am 22. Juli 2021 lädt der Bärenzwinger von 18:30 bis 20:30 Uhr zu einer Stadtführung durch die Nachbarschaft des Köllnischen Parks ein. Moderiert wird die Führung von Christian Kopp und Mnyaka Sururu Mboro vom Berliner Postkolonial Verein. Die Stadtführung mit Berlin Postkolonial erkundet vergessene, verdrängte, ausgeschmückte und umkämpfte Orte der Kolonialgeschichte Berlins und berührt drängende Fragen der postkolonialen Gegenwart. Der Rundgang ist Teil des aktuellen Ausstellungsprogramms „Bricolage“, das eine Forschungsreihe zur weniger sichtbaren Gegenwart und Geschichte des Bärengeheges und seiner Umgebung präsentiert.

Berlin Postkolonial eV wurde 2007 gegründet. Der Verein, in dem die Nachfahren von Kolonisierten und Kolonisierten zusammenarbeiten, ist bestrebt, den Kolonialismus und seine Folgen kritisch zu hinterfragen. Ein besonderer Fokus liegt auf Berlin, dessen verdrängte Kolonialgeschichte in Stadtführungen, Vorträgen, Ausstellungen und Diskussionsveranstaltungen thematisiert wird.

Die Tour findet auf Deutsch statt.
Wir bitten um vorherige Anmeldung per E-Mail an: visit@baerenzwinger.berlin

Die Teilnahme an der Tour ist nach Nachweis eines aktuellen negativen Corona-Antigen-Tests, vollständiger Impfung oder Impfung möglich. Bitte halten Sie einen Mindestabstand von 1,5 m zu anderen Teilnehmern ein und tragen Sie eine medizinische Maske. Zur Dokumentation der Teilnahme erheben wir die Kontaktdaten vor Ort.

»Mitte entkolonisieren!« – Stadtführung mit Berlin Postkolonial

22. Juli 2021
Beginn: 18:30 Uhr
Der Treffpunkt ist vor dem Bärengehege.

Bärenzwinger, Rungestr. 30, 10179 Berlin
Öffnungszeiten: Di – So, 11 – 19 Uhr
Der Eintritt ist frei.
www.baerenzwinger.berlin

Details zu den Veranstaltungen und aktuellen Infektionsschutzmaßnahmen werden laufend aktualisiert www.baerenzwinger.berlin veröffentlicht.

Der Bärenzwinger ist barrierefrei zugänglich. Gäste mit Kommunikations- oder Unterstützungsbedarf melden sich bitte unter Tel: (030) 28884455 oder E-Mail: info@baerenzwinger.berlin

Medienkontakt: #kulturzentrum
Institut für Kunst, Kultur und Geschichte: Lara Hüsmann Tel.: (030) 28884455; info@baerenzwinger.berlin

    .

Inspiriert von Berliner Pressemitteilung.

Ähnliche Artikel

Überprüfen Sie auch
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Adblock erkannt!

Adblocker speichern und verwenden Ihre personenbezogenen Daten und verkaufen diese u.U. an Dritte weiter. Schalten Sie in Ihrem und unserem Interesse den Adblocker aus. Keine Angst, wir verwenden keine Popups oder Umleitungen. Ein paar kleine, unauffällige Banner finanzieren uns einen Kaffee. Sonst gibt's hier keine Werbung.