Mitte

Squirt Ice – Eine skulpturale Intervention in Berlin-Mitte

Squirt Ice – Eine skulpturale Intervention in Berlin-Mitte

Pressemitteilung Nr. 244/2021 vom 14.07.2021

Die Bezirksstadträtin für Weiterbildung, Kultur, Umwelt, Natur, Straßen und Grünanlagen, Sabine Weißler, informiert:

An mehreren Wochenenden im Juli und August 2021 verteilt die Künstlerin Julia Frankenberg Eisskulpturen am Stiel in verschiedenen Formen der weiblichen Prostata aus einer Rikscha an Passanten. Die Existenz dieses Organs wurde erst 2001 vom Föderativen Internationalen Komitee für anatomische Terminologie bestätigt (FICAT) angenommen. Das Kunstprojekt geht der Frage nach, warum die für die weibliche Lust verantwortliche Drüse bisher so wenig erforscht ist. Interessierte sind herzlich eingeladen, sich mit der Künstlerin auszutauschen. Eine Begleitbroschüre in Deutsch, Englisch, Türkisch und Arabisch wird zudem mit dem Eis verteilt und soll weitere Informationen zum Thema geben.

Die vorläufigen Termine stehen auf der Website https://squirt-eis.org/ ständig aktualisiert. Detaillierte Informationen zu den Zeiten und dem Standort der Rikscha finden Sie auch auf der Website.

24.07. Entlang der Demoroute des Christopher Street Day Berlin
25.07. Hochzeit: Rehberge, Plötzensee, Sprengelkiez
31.07. Hansaviertel / Moabit
08/01 Regierungsviertel / Großer Tiergarten
07.08. Gesundbrunnen, Humboldthain
08.08. Alt-Mitte: Rosa-Luxemburg-Platz, Auguststraße, Monbijoupark
08/14 Alt-Mitte: Karl-Marx-Allee (Haus der Statistik) Am Köllnischen Park / Bärenzwinger, Klosterstraße / Klosterruine
08/15 Museumsinsel, Lustgarten

Es gilt SARS-CoV-2 Infektionsschutz-Maßnahmen-Verordnung des Landes Berlin in der jeweils gültigen Fassung, Teil 2, § 1, § 9 Abs. 3 zum gemeinsamen Aufenthalt von Personen im öffentlichen Raum. Das Eis ist hygienisch verpackt und bei der Ausgabe mit Desinfektionsmittel versehen.

Das Projekt findet im Rahmen der Stadtteilprojekte im Stadtraum statt und wird durch die Draussenstadt-Initiative gefördert.

Medienkontakt: #kulturzentrum
Landratsamt Zentral, Fachbereich Kunst, Kultur und Geschichte: Diana Bach
Diana.Bach@ba-mitte.berlin.de

Tel.-Nr. (030) 9018-33503

    .

Inspiriert von Berliner Pressemitteilung.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Adblock erkannt!

Adblocker speichern und verwenden Ihre personenbezogenen Daten und verkaufen diese u.U. an Dritte weiter. Schalten Sie in Ihrem und unserem Interesse den Adblocker aus. Keine Angst, wir verwenden keine Popups oder Umleitungen. Ein paar kleine, unauffällige Banner finanzieren uns einen Kaffee. Sonst gibt's hier keine Werbung.