Reinickendorf

Sperrmüll-Aktionstag am 16. Dezember 2022 in Waidmannslust

Im Monat Dezember findet der letzte Sperrmüll-Aktionstag in diesem Jahr in Reinickendorf statt. Das Ordnungsamt und die Berliner Stadtreinigung (BSR) bieten diesmal das kostenlose Angebot den Bewohnerinnen und Bewohnern der Rollbergesiedlung an.

„Wir haben in diesem Jahr unterschiedliche Kieze für die Durchführung der Sperrmüll-Aktionstage getestet. Die abschließende Veranstaltung findet am Freitag, 16. Dezember 2022 in der Todtnauer Zeile (im Wendehammer) in 13469 Berlin-Reinickendorf in der Zeit von 13 bis 18 Uhr statt. Damit erhalten die Waidmannsluster Bürgerinnen und Bürger in der Rollbergesiedlung ein Angebot für die legale Entsorgung ihres Sperrmülls direkt vor ihrer Haustür“, informiert die Bezirksstadträtin für Ordnungsangelegenheiten Julia Schrod-Thiel (CDU).

Beim Sperrmüll-Aktionstag stellt die BSR die komplette Ladekapazität mindestens eines Müllpressfahrzeugs zur Verfügung. Dies umfasst etwa 65 Kubikmeter. Für alte Elektrogeräte und Textilien steht ein gesondertes Fahrzeug bereit.

Angenommen werden: Klassischer Sperrmüll, z. B. Möbel, Teppiche, Matratzen, Schrott sowie Elektrogeräte und Alttextilien. Von der Annahme ausgeschlossen sind hingegen Bauabfälle, Gussbadewannen, Autoreifen, Batterien, Schadstoffe wie Öle, Lacke und Farben. Das Ordnungsamt und die Bezirksstadträtin werden mit einem Informationsstand vor Ort sein.

Die Bürgerinnen und Bürger haben mit der kostenlosen OA-App (Ordnungsamt Online) rund um die Uhr die Möglichkeit wilde Müllablagerungen in Reinickendorf dem Ordnungsamt zu melden. Über die Internetadresse www.berlin.de/oa-reinickendorf finden Sie einen schnellen Überblick über die Aufgaben und Kontaktmöglichkeiten des Ordnungsamtes.

Inspiriert von Berliner Pressemitteilung.

Siehe auch  Neuer Gleichstellungsbeauftragter im Bezirksamt Reinickendorf

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Schließen

Adblock erkannt!

Adblocker speichern und verwenden Ihre personenbezogenen Daten und verkaufen diese u.U. an Dritte weiter. Schalten Sie in Ihrem und unserem Interesse den Adblocker aus. Keine Angst, wir verwenden keine Popups oder Umleitungen. Ein paar kleine, unauffällige Banner finanzieren uns einen Kaffee. Sonst gibt's hier keine Werbung.