Friedrichshain-Kreuzberg

Schüler entdecken spannende Jobs in der Nachbarschaft: Clara Herrmann mit den Job Explorern zu Besuch bei der Hruby Werbetechnik GmbH

Am 5. Mai öffnet die Hruby Werbetechnik GmbH ihre Türen für Schüler der Ellen Key School in Friedrichshain. Der Firmenbesuch ist Teil des Job Discoverer-Konzepts und wurde vom Projektteam initiiert. Bezirksbürgermeisterin Clara Herrmann ist vor Ort, um Berufsentdecker in Aktion kennenzulernen und mit den Studierenden über ihre Berufswünsche zu sprechen.

Die jungen Leute erleben spannende Ausbildungsberufe im Traditionsbetrieb und lösen selbst kleine praktische Aufgaben. Sie lernen, ihre individuellen Stärken und Schwächen besser einzuschätzen. So finden sie Orientierung für ihre spätere Berufswahl.

„Für die Berufsorientierung ist es entscheidend, dass junge Menschen die Möglichkeit haben, verschiedene Unternehmen und Berufsfelder kennenzulernen. Die Aktivitäten der Berufsentdecker wecken die Neugier der Studierenden. Vielen Dank an alle Beteiligten!“ sagt Bezirksbürgermeisterin Clara Herrmann.

Ziel des jobdiscoverer-Teams ist es, den Grundstein für einen erfolgreichen Übergang von der Schule in den Beruf zu legen und Schulen und regionale Unternehmen langfristig zu vernetzen. Seit dem Start des Projekts im Jahr 2019 wurden bereits rund 4.000 junge professionelle Talente erreicht.

Helene Anders, Vorstandsmitglied des Projektträgers Friedrichshain-Kreuzberger Unternehmerverein eV ist zuversichtlich: „Ich freue mich besonders, dass wir mit dem Projekt regionale Unternehmen und Schulen effektiv zusammenbringen. Hier werden sozial verbindende Brücken geschaffen, die auch die Stadtentwicklung fördern.“

Das jobdiscoverer-Projekt

Das Projekt ist beim Friedrichshain-Kreuzberger Unternehmerverband (FKU eV) und wird von den Wirtschaftsförderungen der Bezirke Friedrichshain-Kreuzberg und Mitte sowie dem Wirtschaftsbezirk Mitte getragen. Eingebunden in das Landeskonzept „Berufs- und Studienorientierung Berlin“ bietet es den Schulen im Projektgebiet eine direkte Anlaufstelle zur frühen Berufsorientierung.

Während der Projektlaufzeit 2019-2022 werden Studierende in Ausbildungsbetriebe eingeführt und vernetzt. Die teilnehmenden Jugendlichen erhalten praktische Einblicke in ein breites Spektrum an Ausbildungsberufen. Auf diese Weise initiiert job explorer *2 die frühe Berufsorientierung junger Menschen im und mit dem ersten Arbeitsmarkt. job explorer *2 wird im Rahmen der Zukunftsinitiative Quartier, Soziale Stadt von der Europäischen Union und dem Land Berlin gefördert.

Kontaktpersonen

Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg
Geschäftsförderung
Telefon: (030) 90298-2490
wifoe@ba-fk.berlin.de

Das Projektteam ist unter 030 4201 0705 oder per E-Mail erreichbar: info@jobdiscoverer.de.

    .

Inspiriert von Berliner Pressemitteilung.

Kommentar verfassen

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Adblock erkannt!

Adblocker speichern und verwenden Ihre personenbezogenen Daten und verkaufen diese u.U. an Dritte weiter. Schalten Sie in Ihrem und unserem Interesse den Adblocker aus. Keine Angst, wir verwenden keine Popups oder Umleitungen. Ein paar kleine, unauffällige Banner finanzieren uns einen Kaffee. Sonst gibt's hier keine Werbung.