Steglitz-Zehlendorf

Sanierung der Fahrspuren Bismarckstraße und Steglitzer Damm in Steglitz

Sanierung der Fahrspuren Bismarckstraße und Steglitzer Damm in Steglitz

Pressemitteilung vom 25.06.2021

  • Vollsperrung der Straße an den Kreuzungen und Bismarckstraße vom 23.07. bis 2. August 2021
  • Halbseitige Sperrung der Fahrbahn des Steglitzer Damms vom 02.08. bis 24.09.2021

Die Fahrspuren im Steglitzer Damm zwischen Münsterdamm und Bismarckstraße und Bismarckstraße zwischen Selerweg und Steglitzer Damm sind in einem schlechten Zustand. Diese Abschnitte zeigen Fehler, Spurrillen, Ausbrüche und viele Flecken.
Um der Verkehrssicherungspflicht nachzukommen, müssen die Straßenbereiche vor der nächsten Winterperiode dringend saniert werden. Dies verbessert die Verkehrssicherheit für alle Verkehrsteilnehmer und erhöht den Fahrkomfort.
Nach den Bauarbeiten soll auf der Straße im Steglitzer Damm zwischen Münsterdamm und Bismarckstraße ein 2,00 m breiter Radweg markiert werden.

Um die Bauzeit und die damit verbundenen Restriktionen – auch des Busverkehrs – zu verkürzen, erfolgt die Fahrbahnsanierung der beiden Kreuzungen und der Bismarckstraße in Abstimmung mit der BVG zum Ende der Sommerferien vom 23.07. bis 2. August 2021 mit vollständiger Schließung dieser Abschnitte.

Der 600 Meter lange Abschnitt im Steglitzer Damm zwischen Münsterdamm und Bismarckstraße wird dann vom 02.08. – 24.09.2021 in halbseitiger Bauweise hergestellt, so dass immer eine Fahrbahnseite als Einbahnstraße in Richtung Bismarckstraße genutzt werden kann.

Die Umleitungsstrecken der öffentlicher Verkehr und privater Transport sind mit BVG und den zuständigen Straßenverkehrsbehörden und wird mindestens 72 Stunden vor Baubeginn ausgeschildert.

Umleitungsstrecken:

Ab 23.07. Von 18:00 Uhr bis 26.07.2021 um 04:30 Uhr ist die Kreuzung Steglitzer Damm / Münsterdamm komplett gesperrt.

An diesem Wochenende müssen die Buslinien N81, 181, 187 und 282 umgeleitet werden. Die Busse N81 und 181 nutzen als Umfahrung die Albrechtstraße Richtung Süden und nicht mehr Steglitzer Damm und Halskestraße. Die 187 kann Halskestraße und Münsterdamm nicht mehr benutzen und fährt die Albrechtstraße, Bismarckstraße und Bergstraße entlang, bevor sie in die Thorwaldsenstraße einfährt. Die Buslinie 282 beginnt die Umleitung bereits am S-Bahnhof Attilastraße. Der Bus biegt nicht in den Steglitzer Damm ein, sondern fährt bis Attilastr., Röblingstr., Prellerweg, Bergstr., Bismarckstr. bevor er wie gewohnt den Steglitzer Damm erreicht.

Ab 26. Juli ist die Bismarckstraße zwischen Selerweg und Steglitzer Damm bis zum 30. Juli 2021 komplett gesperrt.

Dabei umfahren die Busse N81 und 181 die Bismarckstraße über die Bergstraße und den Münsterdamm. Für den Individualverkehr nutzen Sie bitte die parallel verlaufenden Neue Filandastraße und Münsterdamm.

Vom 30.07. Von 18:00 Uhr bis 02.08.2021 um 04:30 Uhr ist die Kreuzung Steglitzer Damm und Bismarckstraße komplett gesperrt.

An diesem Wochenende müssen die Buslinien N81, 181 in beide Richtungen und die 282, 284, M82 und X83 nur in Richtung Rathaus Steglitz umgeleitet werden. Die Busse N81 und 181 nutzen den Münsterdamm und die Bergstraße als Umfahrung. Der Bus 282 in Richtung Rathaus Steglitz fährt über Münsterdamm, Bergstr. und Neue Filandastraße. Die Buslinien 284, M82 und X83 biegen von der Leonorenstraße links in die Siemensstraße ein. und dann auf Birkbuschstr. zum Steglitzer Rathaus. Busse und Individualverkehr vom Rathaus Steglitz können trotz Vollsperrung den separaten rechten Fahrstreifen an der Kreuzung Steglitzer Damm / Bismarckstraße nutzen und in Richtung Albrechtstraße abbiegen.

Ab 02.08. Bis zum 24.09.2021 wird der Steglitzer Damm zur Hälfte gebaut und geschlossen.

In beiden Bauabschnitten, die jeweils voraussichtlich vier Wochen dauern, wird es eine Einbahnstraße in Richtung Rathaus Steglitz geben. Die Buslinien N81 und 181 werden über die Albrechtstraße nach Süden umgeleitet. In Richtung Norden (Walther-Schreiber-Platz) können diese Busse regelmäßig über den Steglitzer Damm fahren, wenn die Südseite der Fahrbahn gebaut wird und dementsprechend die Nordseite befahrbar ist. Während des Baus der Nordfahrbahn erfolgt die Umleitung über die Albrechtstraße. Der 282er fährt während dieser Bauzeit regelmäßig in Richtung Rathaus Steglitz durch den Steglitzer Damm, nur der Bus in die andere Richtung (Dardanellenweg) muss die Albrechtstraße und Halskestraße nehmen. Der Individualverkehr kann den Steglitzer Damm während der achtwöchigen Bauzeit im Westen (Rathaus Steglitz) jederzeit nutzen, nur in Richtung Münsterdamm muss in die Albrechtstraße oder Bismarckstraße abgebogen werden.

Der Fußgängerverkehr bleibt von dieser Baumaßnahme unberührt. Ein paar provisorische BVG-Bushaltestellen müssen während der Bauzeit angelegt werden, diese liegen aber alle in Sichtweite der bestehenden Haltestellen. Lediglich während der Bauphase am Steglitzer Damm wird eine Umleitungsstrecke für Radfahrer eingerichtet. In östlicher Richtung (Munsterdamm) wird der Radler von der Bismarckstraße über die Albrechtstraße, Presselstraße, Liliencronstraße und Heinrich-Seidel-Straße geleitet.

Die Anwohner werden von der Baufirma informiert.


Zustand vor der Straßensanierung

zur Bildergalerie

    .

Inspiriert von Berliner Pressemitteilung.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Adblock erkannt!

Adblocker speichern und verwenden Ihre personenbezogenen Daten und verkaufen diese u.U. an Dritte weiter. Schalten Sie in Ihrem und unserem Interesse den Adblocker aus. Keine Angst, wir verwenden keine Popups oder Umleitungen. Ein paar kleine, unauffällige Banner finanzieren uns einen Kaffee. Sonst gibt's hier keine Werbung.