Tempelhof-Schöneberg

Sachmittel für freiwilliges Engagement in Nachbarschaften 2022 können noch beantragt werden

Es stehen noch Mittel zur Verbesserung der öffentlichen Infrastruktur im Bezirk zur Verfügung. Ehrenamtlich Interessierte und nicht gewinnorientiert arbeitende gesellschaftliche Initiativen können bis zu 3.500 Euro für benötigte Sachmittel für ihre Projekte beantragen, z.B. für Renovierungen oder Pflanzungen.

Bezirksbürgermeister Jörn Oltmann:

“Mit den FEIN-Mitteln können kleine Projekte und ehrenamtliches Engagement im Bezirk unterstützt werden. Auch kurzfristig können noch Anträge gestellt werden.”

Antragsberechtigte:
Ehrenamtlich interessierte Bürger_innen und nicht gewinnorientiert arbeitende gesellschaftliche Initiativen
Ziel:
Aufwertung oder Verbesserung der öffentlichen Infrastruktureinrichtungen in der Nachbarschaft (außerhalb des Quartiersmanagementbereiches)
Wo?
Schulen (einschließlich Horte), Kindergärten, Begegnungsstätten und Nachbarschaftsheime sowie Seniorenfreizeiteinrichtungen oder sonstige soziale Einrichtungen, aber auch Sport- und Grünanlagen, öffentliche oder öffentlich zugängliche Straßen und Plätze

Die Antragstellung ist formlos möglich. Zweck, Art, Zeitrahmen und Kosten des Vorhabens sind anzugeben. Anträge sind bitte zu richten an:

  • Bezirksamt Tempelhof-Schöneberg von Berlin
    BzBm Stab
    John- F. Kennedy-Platz
    10825 Berlin

Bei Bedarf kann auch ein vorbereitetes Antragsformular unter der Kontaktadresse angefordert werden.

Inspiriert von Berliner Pressemitteilung.

Siehe auch  500 neue Notizbücher für die Mitarbeiter des zentralen Landratsamtes

Kommentar verfassen

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Adblock erkannt!

Adblocker speichern und verwenden Ihre personenbezogenen Daten und verkaufen diese u.U. an Dritte weiter. Schalten Sie in Ihrem und unserem Interesse den Adblocker aus. Keine Angst, wir verwenden keine Popups oder Umleitungen. Ein paar kleine, unauffällige Banner finanzieren uns einen Kaffee. Sonst gibt's hier keine Werbung.