Pankow

„RIO – Ein Leben in Weißensee“ – Ausstellungseröffnung am 26. Januar im Rathaus Pankow

Eine Ausstellung, in der der 2021 verstorbene Weißenseer Punk-Musiker Robert „Rio“ Korn in Fotografien von Lynn Schwabe, Viviane Wild und Micha Winkler facettenreich porträtiert wird, zeigt das Bezirksamt Pankow in Kooperation mit der BrotfabrikGalerie im Rathaus Pankow (Breite Str. 24a-26, 18187 Berlin) bis zum 14. April 2023. Die Ausstellung kann bereits jetzt montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr in der ersten Etage des Rathauses besichtigt werden.
Inspiriert von Berliner Pressemitteilung.

Siehe auch  Volkshochschule Pankow veröffentlicht vielfältiges Programm für das Frühjahrssemester

Kommentar verfassen

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Schließen

Adblock erkannt!

Adblocker speichern und verwenden Ihre personenbezogenen Daten und verkaufen diese u.U. an Dritte weiter. Schalten Sie in Ihrem und unserem Interesse den Adblocker aus. Keine Angst, wir verwenden keine Popups oder Umleitungen. Ein paar kleine, unauffällige Banner finanzieren uns einen Kaffee. Sonst gibt's hier keine Werbung.
Webdesign Agentur Daniel Wom hat 5,00 von 5 Sternen 51 Bewertungen auf ProvenExpert.com