Steglitz-Zehlendorf

Revision des Grünkorridors Johann Baptist Gradl in Lichterfelde erfolgreich abgeschlossen

Revision des Grünkorridors Johann Baptist Gradl in Lichterfelde erfolgreich abgeschlossen

Pressemitteilung vom 19.11.2021


Vergrößerung des Bildes: Neupflanzungen

Bild: Utz Keil

Mit dem Abschnitt zwischen Blanckertzweg und Lichterfelder Ring wurden in den letzten neun Monaten zwei Drittel des Johann-Baptist-Gradl-Grünkorridors in Lichterfelde grundlegend überarbeitet. Die Wege wurden instandgesetzt und verbreitert sowie die Sport- und Spielplätze erneuert. So kam es dazu zwei neue Fußballfelder Blochmannstraße und Osdorfer Straße. Auch waren drei Spielbereiche komplett erneuert. Diese befinden sich in der Blochmannstraße und Scheelestraße. Neben dem Spielplatz Scheelestraße wurde durch das Engagement der Deutschen Wildtierstiftung ein besonderes Plus ermöglicht: Eine Wildblumenwiese zur Förderung der Artenvielfalt hier einen passenden Standort gefunden. Eine Anzeigetafel informiert darüber.

Finanziert wurde diese rund 1 Mio. Mitarbeiter der Abteilung erstellten den Entwurf für die Überarbeitung des Grünen Korridors. Der Entwurf wurde von einem Landschaftsarchitekturbüro umgesetzt und von einem Garten-, Landschafts- und Sportplatzbauunternehmen ausgeführt.

Bezirksrätin Maren Schellenberg:

Diese Renovierung ist ein erfolgreiches Projekt, das die Aufenthaltsqualität nachhaltig verbessert.


Impressionen vom überarbeiteten Johann Baptist Gradl Grüngang

zur Bildergalerie

    .

Inspiriert von Berliner Pressemitteilung.

Kommentar verfassen

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Adblock erkannt!

Adblocker speichern und verwenden Ihre personenbezogenen Daten und verkaufen diese u.U. an Dritte weiter. Schalten Sie in Ihrem und unserem Interesse den Adblocker aus. Keine Angst, wir verwenden keine Popups oder Umleitungen. Ein paar kleine, unauffällige Banner finanzieren uns einen Kaffee. Sonst gibt's hier keine Werbung.