Treptow-Köpenick

Ratz-Fatz im Januar 2022

Ratz-Fatz im Januar 2022

Pressemitteilung vom 07.12.2021

Erread am Samstag

Starke Frauen Klaus Bellin liest literarische Porträts der Schriftstellerinnen Rahel Varnhagen, Emma Herwegh, Annette Kolb, Ricarda Huch, Marieluise Fleißer, Irmgard Keun, Jeanne Stern und Brigitte Reimann. Mit Frühstücksangebot!

  • Samstag, 15. Januar 2022, 10:30 Uhr

Filmvortrag Kurt Böwe – ein gewisses Gespür

Erinnerungen Kurt Böwe wurde in eine Bauernfamilie hineingeboren, hat sechs Geschwister und Kunst spielt zunächst keine Rolle. Er studiert Germanistik und Theaterwissenschaft an der Humboldt-Universität zu Berlin, bis er die Bühne findet. Die Startschwierigkeiten sind jedoch beträchtlich. „Nicht, dass sie mich schlecht behandelt hätten. Sie behandelten mich als jemanden, der es noch nicht konnte. ” So beschreibt Böwe es. Aber das ändert sich schnell. Böwe spielte am Deutschen Theater und arbeitete bis kurz vor seinem Tod für das Fernsehen. Er war das, was man einen Volksschauspieler im besten Sinne des Wortes nennen würde: zugänglich, mit eine gewisse Bodenständigkeit, die Nähe und Sympathie beim Publikum weckt Mit Filmsequenzen! Gestaltung: Dr. Katrin Sell, cinephil

  • Freitag, 21. Januar 2022, 18 Uhr

Theater mit Musik

Eine Dame von Beruf mit Gerta Stecher Verrückte Chansons über Frauen, die ein bisschen aus dem Rahmen fallen, sie stolz tragen und sich wie eine Dame fühlen. Die Diseuse Gerta Stecher, die verzaubert, verführt, entsetzt, gewinnt, verfremdet und begeistert. Lieder von Friedrich Hollaender, Georg Kreisler, Friedhelm Klassung und anderen. Gerta Stecher wird am Klavier von Christiane Obermann begleitet.

  • Samstag, 22. Januar 2022, 16 Uhr

Theater

In der Einsamkeit der Baumwollfelder Dieses Stück stammt von dem französischen Autor Bernard-Marie Koltès. Ein Händler trifft einen Kunden und dieser verhandelt Angebot und Nachfrage, doch schon bald kommt es zu elementaren Fragen. Nikolaus Herdieckerhoff, Para Kiala und Christian Schaefer spielen und singen. Monolog-Theater

  • Samstag, 29. Januar 2022, 16 Uhr

Konzert: Streicherspiele

Zeitlose Kompositionen und Bearbeitungen für Gitarrenquartett. Werke von Lars Wüller, Francis Kleynjans, Carlo Domeniconi und anderen Lassen Sie sich in berührende und überraschende Klangwelten entführen, reisen Sie mit Dorothy und ihren Freunden zum Zauberer von Oz und staunen und träumen Sie ein wenig. Gitarren: Tasha Spohr, Tasia Boretius, Manuel Sadig, Petra Ziegler Sprecher: Frida Kröver

  • Sonntag, 23. Januar 2022, 16 Uhr

Kindertheater

  • Schneewittchen

    „Spiegel Spiegel an der Wand. Wer ist der Schönste im ganzen Land?“ „Du, meine Königin, du bist der Schönste im ganzen Land“, antwortet der Spiegel tagein, tagaus. Aber eines Tages hörte die Königin die Antwort: „Schneewittchen ist noch schöner als du.“ Das Märchen und sein Ende kennen Sie bestimmt auch, oder doch nicht?
    Theater Boka, ab 3 Jahren

  • Sonntag, 9. Januar 2022, 10:00 Uhr
  • Wusel und das freche Flämmchen

    Wissen Sie eigentlich, wo Wusel wohnt? Nun, in seiner unterirdischen Höhle. Essen Sie auch gerne Nusskuchen? Wusel backt es für die Prinzessin mit Eichhörnchen Tilly. Außergewöhnliches findet er auch, das er seinen Freunden Morella und Tara von Hinterdemwald zeigt. In diesem Abenteuer erfährst du, was die Riesin Tumpelau und das freche Flämmchen damit zu tun haben. Puppentheater Katinchen ab 3 Jahren

  • Sonntag, 16. Januar 2022, 10:00 Uhr

Galerie Olé!

  • Gemalte Flamenco-Impressionen von Andreas Jennewein
    Ausstellungsdauer: bis 10. Januar 2022
  • Vernissage: Samstag, 15. Januar 2022, 15 Uhr
    30 Jahre Plein Air in Słońsk 15 Jahre Gemeinschaftsarbeit von Künstlern aus Polen und Berlin Treptow-Köpenick Ausstellungsdauer: bis 21.02.2022

Für alle nicht anders gekennzeichneten Veranstaltungen Eintritt 7 Euro / ermäßigt 4 Euro, Kinderveranstaltungen: 4 Euro pro Person. Programmänderungen vorbehalten! Freier Eintritt zur Vernissage und Galerie!

    .

Inspiriert von Berliner Pressemitteilung.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Adblock erkannt!

Adblocker speichern und verwenden Ihre personenbezogenen Daten und verkaufen diese u.U. an Dritte weiter. Schalten Sie in Ihrem und unserem Interesse den Adblocker aus. Keine Angst, wir verwenden keine Popups oder Umleitungen. Ein paar kleine, unauffällige Banner finanzieren uns einen Kaffee. Sonst gibt's hier keine Werbung.