Treptow-Köpenick

Pop-up-Impfaktion in der Alten Försterei

Pop-up-Impfaktion in der Alten Försterei

Pressemitteilung vom 04.08.2021

Gestern, am 03.08.2021, wurde in Kooperation mit dem Gesundheitsamt Treptow-Köpenick, der Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung und mit dem 1. FC Union eine Pop-Up-Impfaktion durchgeführt. Insgesamt 261 Personen wurden spontan und ohne Anmeldung auf dem Gelände der Teststation an der Alten Försterei geimpft.

Zwischen Gesundheitsamt und Senatsverwaltung für Gesundheit werden nun weitere dezentrale Impfangebote in Treptow-Köpenick vorbereitet.

Bernd Geschanowski, Landrat für Gesundheit und Umwelt:

„Die Planung und Umsetzung von dezentralen und niederschwelligen Impfangeboten für unsere Bürgerinnen und Bürger sind weitere Schritte auf dem Weg, die Ansteckungsgefahr einzudämmen und schnellstmöglich zur Normalität zurückzukehren. Wer sich impfen lassen möchte, kann dies sozusagen – nebenbei – tun. Mein besonderer Dank gilt dem 1. FC Union und meinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für ihr Engagement im Sinne unserer gemeinsamen gesellschaftlichen Aufgabe. “

    .

Inspiriert von Berliner Pressemitteilung.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Adblock erkannt!

Adblocker speichern und verwenden Ihre personenbezogenen Daten und verkaufen diese u.U. an Dritte weiter. Schalten Sie in Ihrem und unserem Interesse den Adblocker aus. Keine Angst, wir verwenden keine Popups oder Umleitungen. Ein paar kleine, unauffällige Banner finanzieren uns einen Kaffee. Sonst gibt's hier keine Werbung.