Charlottenburg-Wilmersdorf

Ordnungsstadtrat stellt Pressemitteilung der CDU-Fraktion zu den Sicherheitsmaßnahmen für den Weihnachtsmarkt am Schloss Charlottenburg

Zur Pressemitteilung der CDU-Fraktion zu den Sicherheitsmaßnahmen für den Weihnachtsmarkt am Schloss Charlottenburg nimmt Ordnungsstadtrat Oliver Schruoffeneger die folgende Richtigstellung vor:

Leider hat die CDU-Fraktion das Urteil des Oberverwaltungsgerichts (OVG) Berlin-Brandenburg nicht gelesen und adressiert die Forderungen zu Überfahrtschutzmaßnahmen (äußere Sicherheit) daher fälschlich an den Bezirk. Das OVG hat sehr deutlich festgestellt: ‚So ist z.B. für die vorbeugende Bekämpfung von Straftaten, zu der auch der Terrorismusabwehr zählt, grundsätzlich die Polizei zuständig.‘
Damit hat das OVG die Position des Bezirks vollumfänglich unterstützt, dass die Maßnahmen der äußeren Sicherheit nicht durch den Bezirk, sondern die dafür zuständige Polizei durchzuführen sind, wie es auch am Breitscheidplatz selbstverständlich erfolgt. Das dies nicht erfolgt ist, hat auch den Bezirk verwundert.

Im Auftrag
Farchmin

Inspiriert von Berliner Pressemitteilung.
Mehr Informationen zum berliner Stadtteil Charlottenburg-Wilmersdorf finden Sie auf www.charlottenburg-wilmersdorf.de.

Siehe auch  Aufstellungsbeschluss Bebauungsplan 4-76

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Schließen

Adblock erkannt!

Adblocker speichern und verwenden Ihre personenbezogenen Daten und verkaufen diese u.U. an Dritte weiter. Schalten Sie in Ihrem und unserem Interesse den Adblocker aus. Keine Angst, wir verwenden keine Popups oder Umleitungen. Ein paar kleine, unauffällige Banner finanzieren uns einen Kaffee. Sonst gibt's hier keine Werbung.