Tempelhof-Schöneberg

Online-Dialog auf mein.Berlin zu den Leitlinien zur Bürgerbeteiligung bis 29. August 2021 verlängert!

Online-Dialog auf mein.Berlin zu den Leitlinien zur Bürgerbeteiligung bis 29. August 2021 verlängert!

Pressemitteilung Nr. 238 vom 03.08.2021

Beteiligen Sie sich an der Entwicklung von Leitlinien für gute Bürgerbeteiligung in Tempelhof-Schöneberg! Im Juni 2019 hat die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnungsbau mit den Berliner Leitlinien zur Bürgerbeteiligung den Grundstein gelegt. Darauf aufbauend möchte der Bezirk Tempelhof-Schöneberg gemeinsam mit den Bürgern eigene Leitlinien entwickeln.

Bezirksrat für Stadtentwicklung und Bauen, Jörn Oltmann:

Ich freue mich auf die vielen Beiträge zu my.Berlin und die angeregte Diskussion. Mit der Erweiterung wollen wir den Bürgern noch mehr Zeit geben, ihre Erfahrungen und Anregungen einzubringen.

Neben verschiedenen Grundsätzen sollen Instrumente wie eine Bezirkskontaktstelle für Beteiligungen, ein Planverzeichnis des Bezirksamtes, Möglichkeiten zur Förderung von Beteiligungen sowie ein Beteiligungskonzept und Beirat kooperativ gestaltet werden.

Alle, die sich für die Prinzipien und Instrumente interessieren, können ihre Meinungen, Ideen und Wünsche zu den Online-Beteiligungsplattform My.Berlin einbringen. Um dafür genügend Zeit zu lassen, wird die Online-Teilnahme bis zum 29. August 2021 verlängert. Der Landkreis wird von der Geschäftsstelle Zebralog GmbH unterstützt.

Alle Beiträge werden anschließend ausgewertet und als Arbeitspapier an die trialogische Arbeitsgruppe, bestehend aus Politik, Verwaltung und organisierter und nicht organisierter Zivilgesellschaft, übergeben. Die Arbeitsgruppe wird dann gemeinsam die Leitlinien für die Bürgerbeteiligung in Tempelhof-Schöneberg entwickeln und formulieren.

    .

Inspiriert von Berliner Pressemitteilung.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Adblock erkannt!

Adblocker speichern und verwenden Ihre personenbezogenen Daten und verkaufen diese u.U. an Dritte weiter. Schalten Sie in Ihrem und unserem Interesse den Adblocker aus. Keine Angst, wir verwenden keine Popups oder Umleitungen. Ein paar kleine, unauffällige Banner finanzieren uns einen Kaffee. Sonst gibt's hier keine Werbung.