Lichtenberg

Online-Bürgerbeteiligung zur integrierten Sportentwicklungsplanung gestartet

Online-Bürgerbeteiligung zur integrierten Sportentwicklungsplanung gestartet

Pressemitteilung vom 05.07.2021

Das Schul- und Sportamt Lichtenberg hat ein Online-Bürgerbeteiligungsprogramm zur integrierten Sportentwicklungsplanung (ISpEP) gestartet. Interessierte Lichtenberger können ab 5. Juli bis 16. August 2021 unter dem Link: https://mein.berlin.de/projekte/raum-fur-sport-und-bewegung-in-lichtenberg/ daran teilnehmen.

Sportstadtrat Lichtenberg Martin Schäfer (CDU): „Die Sportförderung ist in unserem Landkreis sehr wichtig. Über 250 Sportvereine, Betriebssportverbände und andere Gruppen mit rund 28.000 Mitgliedern sind in 43 Sportarten aktiv. Dazu kommen zahlreiche Einzelsportler. Ziel ist es nun, die Sportinfrastruktur für diese Menschen weiterzuentwickeln. Um dieses Ziel zu erreichen, arbeitet Lichtenberg derzeit mit Unterstützung des beauftragten Büros Gruppe Planwerk GmbH an einem integrierten Sportentwicklungsplan. Zunächst werden die sportlichen Aktivitäten und Bedürfnisse regional analysiert. Anschließend gibt die Planwerk-Gruppe Empfehlungen, welche Maßnahmen wo ergriffen werden müssen, um den ermittelten Bedarf zu decken. “

Eingeladen sind alle Lichtenberger bis einschließlich 16. August 2021 mit Informationen zu ihren sportlichen Aktivitäten, aber auch mit ersten Ideen, Wünschen und Anregungen bei der Planung. Interessierte können sich auch auf der Beteiligungsplattform Mein.berlin.de ausführlich über die Ziele der ISpEP informieren.

Zusätzliche Information:

Bezirksamt Lichtenberg von Berlin
Schul- und Sportamt
Telefon: (030) 90296-5073 / -5072 / -3835 / -3870
Email

    .

Inspiriert von Berliner Pressemitteilung.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Adblock erkannt!

Adblocker speichern und verwenden Ihre personenbezogenen Daten und verkaufen diese u.U. an Dritte weiter. Schalten Sie in Ihrem und unserem Interesse den Adblocker aus. Keine Angst, wir verwenden keine Popups oder Umleitungen. Ein paar kleine, unauffällige Banner finanzieren uns einen Kaffee. Sonst gibt's hier keine Werbung.