Treptow-Köpenick

Ökumenisches Forum 2021

Ökumenisches Forum 2021


Titelbild des Ökumenischen Forums 2021

Bild: Kommunale Ökumene Treptow-Köpenick

Pressemitteilung vom 02.11.2021

Kommunale Nachhaltigkeitsstrategie Treptow-Köpenick: Die Rolle der Kommunen

Als erster Bezirk Berlins verfügt Treptow-Köpenick seit September 2021 über eine kommunale Nachhaltigkeitsstrategie. Die kommunale Ökumene war an der Entwicklung dieser umfassenden Strategie beteiligt.
Als zentraler Akteur in diesem Prozess entwickeln die Geschäftsstelle und die 27 Teilgemeinden der Kommunalen Ökumene nun neue Möglichkeiten zur Umsetzung der kommunalen Nachhaltigkeitsstrategie. Die Kommunale Ökumene lädt Sie ein, über die Hintergründe, die genaue Ausgestaltung der Maßnahmen und bestehende Fördermöglichkeiten zu informieren zum Ökumenischen Forum 2021 für einen Austausch.

Programm:

  • 17:00 Uhr willkommen
    • Carsten Winkler, Hofkirche Köpenick
  • 17:10 Uhr Die Nachhaltigkeitsstrategie im Rahmen des Konziliaren Prozesses
    • Dr. Klaus Wazlawik, Kommunale Ökumene Treptow-Köpenick
  • 17:20 Uhr Die kommunale Nachhaltigkeitsstrategie Treptow-Köpenick
    • Dennis Lumme, Koordinator Kommunalentwicklungspolitik im Landratsamt
  • 17:40 Uhr Denkpause
    • Silke Winkler, Hofkirche Köpenick
  • 17:45 Uhr Maßnahmen 12.2 und 16.1: Ökofaire Beschaffung und Fairtrade
    • Sabine Spilles und Juliane Peschel-Paetzold, Kommunale Ökumene Treptow-Köpenick
  • 18:10 Uhr Maßnahme 16.3: Interreligiösen Dialog aufbauen
    • Netzwerk für interreligiösen Dialog in Treptow-Köpenick
  • 18:40 Uhr Fördermöglichkeiten durch den Agendafonds
    • Dennis Lumme
  • 18:50 Uhr Fazit
    • Silke Winkler

Die Veranstaltung richtet sich in erster Linie an die Kommunen der kommunalen Ökumene, steht aber auch allen offen, die sich über die kommunale Nachhaltigkeitsstrategie Treptow-Köpenick und die Rolle der kommunalen Ökumene im Landkreis informieren möchten.

Es gibt eine Registrierungsmöglichkeit und weitere Informationen zum Website der kommunalen Ökumene .

    .

Inspiriert von Berliner Pressemitteilung.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Adblock erkannt!

Adblocker speichern und verwenden Ihre personenbezogenen Daten und verkaufen diese u.U. an Dritte weiter. Schalten Sie in Ihrem und unserem Interesse den Adblocker aus. Keine Angst, wir verwenden keine Popups oder Umleitungen. Ein paar kleine, unauffällige Banner finanzieren uns einen Kaffee. Sonst gibt's hier keine Werbung.