Treptow-Köpenick

Neues Konzept: Die Ausstellung „REVIEWED“ ist noch bis 15. August 2021 im Museum Treptow zu sehen

Neues Konzept: Die Ausstellung „REVIEWED“ ist noch bis 15. August 2021 im Museum Treptow zu sehen


Blick in die Ausstellung "BLICK ZURÜCK"

Bild: BA Treptow-Köpenick | FB-Museum

Pressemitteilung vom 09.07.2021

Cornelia Flader, Bezirksrätin für Weiterbildung, Schule, Kultur und Sport, sagt:

Besucher haben an 15.08.2021 von 14 bis 18 Uhr zum letzten Mal die Gelegenheit, die bisherige Ausstellung „BLICK ZURÜCK“ im Museum Treptow zu besuchen. Öffentliche Führungen der Kuratoren finden um 14:00 und 16:00 Uhr statt

Seit ihrer Eröffnung im Oktober 2017 stößt die Ausstellung auf breites Interesse in der Öffentlichkeit. Über 10.000 Besucher haben die Ausstellung bisher besucht. Mehr als 350 Führungen und Workshops für Gruppen und Schulklassen wurden seit der Eröffnung durchgeführt

Derzeit wird an der inhaltlichen Neugestaltung und Neugestaltung gearbeitet. Das Die überarbeitete Ausstellung „zurückGESCHAUT“ wird am 15. Oktober 2021 im Treptow Museum eröffnet. Das neue Ausstellungskonzept ist eine Kooperation der Museen Treptow-Köpenick und dem Projekt „Dekoloniale Erinnerungskultur in der Stadt“.

Die Ausstellung „RÜCKGEGEBEN“ beleuchtet ein Ereignis, dessen Bedeutung weit über die Geschichte des Kreises Treptow-Köpenick bis in die Gegenwart reicht. Während der „Ersten Deutschen Kolonialausstellung“ 1896 mussten 106 Kinder, Frauen und Männer, die in den ehemaligen deutschen Kolonien „rekrutiert“ wurden, in Berlin von der Öffentlichkeit gesehen werden. Diese Kolonialausstellung fand im Treptower Park im Rahmen der Berliner Gewerbeausstellung 1896 statt. Initiiert von der deutschen Kolonialwirtschaft wurde sie mit Unterstützung des Auswärtigen Amtes zu einer aufwendigen Inszenierung des deutschen Kolonialstaates im Rahmen seines imperialen Machtstrebens . Die 106 Menschen, die nicht nur aufmerksam zurückblickten, sondern auch gemeinsam gegen die ihnen zugewiesene Rolle und die Ungerechtigkeiten des Kolonialstaates kämpften, stehen im Mittelpunkt der Ausstellung „BLICK BACK“. Die Ausstellung ist ein Kooperationsprojekt der Treptow-Köpenick Museen, der Initiative Schwarze Menschen in Deutschland (ISD) und Berlin postkolonial e. V.

Das Museum Treptow befindet sich im historischen Rathaus Johannisthal, Sterndamm 102 in 12487 Berlin und ist wie folgt geöffnet: Montag von 10 bis 18 Uhr, Dienstag von 10 bis 16 Uhr, Donnerstag von 10 bis 18 Uhr und Sonntag von 14:00 bis 18:00 Uhr Der Eintritt ist frei.

    .

Inspiriert von Berliner Pressemitteilung.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Adblock erkannt!

Adblocker speichern und verwenden Ihre personenbezogenen Daten und verkaufen diese u.U. an Dritte weiter. Schalten Sie in Ihrem und unserem Interesse den Adblocker aus. Keine Angst, wir verwenden keine Popups oder Umleitungen. Ein paar kleine, unauffällige Banner finanzieren uns einen Kaffee. Sonst gibt's hier keine Werbung.