Lichtenberg

Neuerscheinungen in der Mies van der Rohe House-Reihe

Neuerscheinungen in der Mies van der Rohe House-Reihe


Kleid von Martha Lemke

Bild: Landratsamt Lichtenberg

Pressemitteilung vom 25. Oktober 2021

In der Schriftenreihe des Hauses Mies van der Rohe ist die Band 6 „Schlechte Episoden. Oder wie Martha Lemke einst im weißen Kleid auf der Terrasse stand“ erschienen. Anhand von Fotografien, Briefen und Dokumenten blickt der Band auf die Akteure in Mies van der Rohes Umfeld, auf vermeintliche Nebenhandlungen und Zwischenspiele, die viel über den avantgardistischen Schaffensdrang jener Zeit verraten.

Die Rekonstruktion eines Kleides im Rahmen einer Ausstellung beispielsweise, die zu diesem Buch führte, bringt dem Leser die Welt eines Kunden von Mies näher. Sie können ein fast hundertjähriges Gebäude erleben, dessen ungebrochene Modernität auch darin besteht, dauerhaft mit Leben gefüllt zu werden. Die hier erzählten Episoden lassen die Beziehung zwischen Baumeistern und dem Gebauten und denen, die in und mit ihnen leben, wieder auferstehen.

SCHLECHTEPISODEN. ODER WIE MARTHA LEMKE WENN IN DEM WEISS EIN KLEID AN DAS TERRASSE STAND

Schriftenreihe des Hauses Mies van der Rohe, Band 6
Dr. Wita Noack, Jan Maruhn (Hrsg.)
184 Seiten mit 90 Abbildungen, 134 × 210 mm, Softcover, mit Texten von Jennifer Brachmann, Jan Frohburg, Hartmut Gaßner, Olaf Kranz, Jan Maruhn, Stefan Meyer, Wita Noack, Dominik Olbrisch und Annika Weise sowie Gesprächen mit Reinhard Wegener und Sabine Thümmler , auch ein Bildessay von Axl Jansen.
form + Zweck Verlag
ISBN 978-3-947045-22-08
Preis 20 Euro

Weitere Informationen unter www.miesvanderrohehaus.de.

Weitere Informationen:

Bezirksamt Lichtenberg von Berlin
Amt für Weiterbildung und Kultur
Institut für Museum und Geschichte
Mies van der Rohe Haus
Telefon: (030) 970 006 18
Email

    .

Inspiriert von Berliner Pressemitteilung.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Adblock erkannt!

Adblocker speichern und verwenden Ihre personenbezogenen Daten und verkaufen diese u.U. an Dritte weiter. Schalten Sie in Ihrem und unserem Interesse den Adblocker aus. Keine Angst, wir verwenden keine Popups oder Umleitungen. Ein paar kleine, unauffällige Banner finanzieren uns einen Kaffee. Sonst gibt's hier keine Werbung.