Lichtenberg

Neuer Spielplatz Am Berl eröffnet

Neuer Spielplatz Am Berl eröffnet

Pressemitteilung vom 8. Oktober 2021

Ein Abschnitt des Spielplatzes Am Berl am Gemeindezentrum in 13051 Berlin-Hohenschönhausen ist nach knapp einjähriger Bauzeit wiedereröffnet worden. Die dort bereits vorhandene 1.500 m² große Fläche des Spielplatzes wurde ursprünglich von einem Sponsor als Aktiv- und Erlebnisspielplatz betreut und wurde später zu einem verlassenen, naturbelassenen Teil des Areals.

Martin Schäfer (CDU), Bezirksrat für Schule, Sport, öffentliche Ordnung, Umwelt und Verkehr: „Nach langer Zeit ist der Teil des Spielplatzes Am Berl endlich wieder ein Aktivspielplatz. Ballspiele und Trendsportarten wurden für die Altersgruppe 12 bis 17 Jahre geschaffen. Ballspielorte und laute Spiele sind bei jungen Leuten immer gefragt. “

Da das neu gestaltete Areal an eine Lärmschutzwand grenzt und in einiger Entfernung von Wohnungen liegt, konnten dort mehr laute Spiel- und Sportmöglichkeiten gebaut werden. Die Baukosten beliefen sich auf rund 225.000 Euro. Die Finanzierung des Bauvorhabens erfolgte aus dem Programm Kita- und Spielplatzsanierung (KSSP). Die Mittel mussten kurzfristig geplant und eingebaut werden, sodass auf die Beteiligung von Kindern und Jugendlichen verzichtet werden musste. Dies geschah in Absprache mit der Spielplatzkommission Lichtenberg.

Der Spielplatz verfügt über einen Fußballplatz, Calisthenics, eine Stopfschaukel, eine Gürtelbrücke, Bänke und Sitzkisten. Hersteller der Spielplatzgeräte ist die Firma Kalbitz. Das Büro für Garten- und Landschaftsarchitektur Steffi-Regina Betz übernahm die Planung und den Bau STADT GRÜN Berliner GmbH.

Weitere Informationen:

Landratsamt Lichtenberg
Bezirksrätin für Schule, Sport, öffentliche Ordnung, Umwelt und Verkehr
Martin Schäfer
Telefon: (030) 90296-4200
Email

    .

Inspiriert von Berliner Pressemitteilung.

Kommentar verfassen

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Adblock erkannt!

Adblocker speichern und verwenden Ihre personenbezogenen Daten und verkaufen diese u.U. an Dritte weiter. Schalten Sie in Ihrem und unserem Interesse den Adblocker aus. Keine Angst, wir verwenden keine Popups oder Umleitungen. Ein paar kleine, unauffällige Banner finanzieren uns einen Kaffee. Sonst gibt's hier keine Werbung.